Update: Täter ermittelt - 83-Jährige gefesselt und ausgeraubt

Anzeige
Foto: Polizei

Die Kripo hat die Identität des Mannes ermittelt, der eine 83-Jährige gefesselt und ausgeraubt hat.
So steht's im Polizeibericht:

Nach dem Raub auf eine 83-Jährige Lüdenscheiderin vom 26. November laufen die Ermittlungen weiter auf Hochtouren. Der Fahndungsaufruf führte zu zahlreichen
Hinweisen aus der Bevölkerung.
Die Identität des Täters konnte ermittelt werden. Demnach handelt es sich bei dem mutmaßlichen Räuber um einen russischstämmigen 25-Jährigen aus Herne. Er dürfte sich nach der Tat mit hoher Wahrscheinlichkeit ins Ruhrgebiet abgesetzt haben.
Er soll zuvor mehrere Monate in Lüdenscheid gewohnt haben.
Die Polizei fahndet weiter mit Hochdruck nach dem Gesuchten. Hinweise zu
seinem derzeitigen Aufenthaltsort nimmt die Polizei Lüdenscheid unter
der Rufnummer 02351/9099-0 oder jede andere Polizeidienststelle
entgegen.


So lautete der ursprüngliche Fahnungsaufruf der Polizei:
Die Kreispolizeibehörde des Märkischen Kreises sucht nach einem Mann, der eine 83-Jährige Lüdenscheiderin gefesselt und ausgeraubt haben soll.

Eine 83-jährige Geschädigte lässt am 26. November gegen 19 Uhr
einen bislang unbekannten Täter namens "Redo" oder "Redus" in ihr
Haus in der Teutonenstraße. Sie kennt den Täter flüchtig aus einem
Eiscafé am Rathausplatz. Hier soll der Täter als Bedienung gearbeitet
haben.

Im Haus fesselt er sie und erlangt unter der Androhung
weiterer Repressalien einen Schlüssel zu einem Safe. Aus diesem Safe
entwendet der Täter unter anderem Münzen, Bargeld und Schmuck. Die Geschädigte
kann sich am 27.November gegen 4 Uhr selbst befreien. Die
Hauseigentümerin wird bei dem Überfall leicht verletzt.

Täterbeschreibung: Männlich, vermutlich Russe, gepflegte
Erscheinung, ca. 30 Jahre alt, schlank, ca. 175 - 180 cm groß,
schwarze Haare, dunkle Augen

Die Polizei fragt nun:
Wer kennt diesen Mann und kann Angaben zum Wohnort bzw.
Aufenthaltsort machen?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.