Volle Straßen beim "Mendener Winter"!

Anzeige

Das Konzept des vor zwei Jahren ins Leben gerufenen "Mendener Winters" "zieht". Dieser etwas andere - Verzeihung für die Bezeichnung - "Weihnachtsmarkt" lockt die Besucher nicht nur zum zentralen Veranstaltungsort auf dem Alten Rathausplatz, sondern sorgt auch für eine volle Fußgängerzone.

"Und das, ohne dass hier Stände oder Buden stehen", freute sich Frank Oberkampf, der Erste Vorsitzende der Mendener Werbegemeinschaft, im Stadtspiegel/Lokalkompass-Gespräch.
Und nicht nur in der Hauptstraße, sondern auch in der Kirchstraße drängten sich am heutigen Sonntag die Menschen. "Schuld" daran war sicherlich die "Mendener Schokoladenmanufaktur", die zwar noch nicht eröffnet hatte, aber schon einmal in einem Zelt Kostproben gab, was die Besucher und Kunden im nächsten Jahr im ehemaligen Café Rössler erwarten wird.
In bewährter Weise sorgte die Mendener Kulturinitiative KIM für Musik, Show und mehr.
Und auch manche Einzelhändler nutzten die Gelegenheit, mit besonderen Aktionen die Besucher - und somit mögliche Kunden - auf sich aufmerksam zu machen.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.