Was Mendens Rentner so alles auf die Beine stellen ...

Anzeige
Die Mitglieder des ORGA-Teams des Mendener Seniorentags stellten sich zum Pressebild im Städtischen Seniorentreff.

Das Seniorenfest ist aus dem Veranstaltungskalender in Menden nicht mehr wegzudenken. Bereits zum 26. mal findet es in diesem Jahr statt und erfreut sich wachsenden Zuspruchs.

Die Organisatoren halten am bewährten Konzept fest: Im Vorfeld des Festes (1. August) finden ein Skatturnier (28. Juli) sowie zwei Kegelturniere (Herren: 29., Damen 30. Juli) statt. Alle Turniere richten sich ausdrücklich nur an die Adresse von Senioren!
Das Fest selbst beginnt am Samstag , 1. August, um 12 Uhr unter dem Zeltdach am Neuen Rathaus.
Geboten wird ein bewährter Mix aus Musik, Gesang, Gymnastik, Tanz, Sketchen und Mitmachaktionen, aber natürlich mit neuen Programmpunkten. Durch den Nachmittag führen die Moderatoren Bernd Schmidt und Wolfgang Beierle.
Auch für Speis‘ und Trank sorgen einige der beteiligten Seniorenclubs.
Die Begrüßung durch die Stadt wird von der Stellvertretenden Bürgermeisterin Brigitta Erdem übernommen.

Alle ziehen an
einem Strang

Am Seniorentag, der wieder unter dem Motto steht, „Senioren für Senioren - gemeinsam sind wir stark“, wirken mit:
Postsenioren, DRK-Senioren, Lesecafé Menden, Städtischer Seniorentreff, St. Vincenz Senioren, VdK Menden/Bösperde, Senioren St. Walburgis, AWo Menden-Lendringsen, Bahnsenioren, KFD Bösperde, BSG Menden, VdK Lendringsen, ZWAR und Efi Menden, ARG St. Josef Lendringsen, Dorfgemeinschaft Berkenhofskamp sowie ARG der KAB St. Marien Platte Heide.
Als Gäste sind unter dem Zeltdach natürlich nicht nur „ältere Semester“ willkommen, sondern gerne auch jüngere Leute, die einmal hineinschnuppern möchten. Um zu erleben, was Mendens Rentner so alles auf die Beine stellen!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.