WSG sichert Fortbestand der Stadtfeste!

Anzeige
Foto: Archiv

Heute (Donnerstag) Nachmittag hat die Wirtschaftsförderunggesellschaft Menden folgende Stellungnahme von WSG-Geschäftsführer Stefan Sommer an die Presse weitergeleitet:

"Der Mendener Frühlings- und Mittelaltermarkt findet im kommenden Jahr definitiv statt. Wie ursprünglich geplant, wird die Veranstaltung am ersten Wochenende im Mai Teile der Innenstadt Mendens in eine andere Zeit zurück versetzen. Gaukler und Händler in ihren typisch mittelalterlichen Gewändern werden auch 2017 wieder einen Eindruck geben, wie unsere Vorfahren in Menden gelebt haben. Dazu wird es ebenfalls wieder, passend zur Jahreszeit, den Frühlingsmarkt geben.
Veranstalterin des Frühlings- und Mittelaltermarktes 2017 wird die Werbegemeinschaft Menden sein. „Wir werden uns dafür einsetzen, dass auch möglichst viele Händler mitmachen und ihre Geschäfte am Sonntagnachmittag öffnen“, sagt der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Menden Frank Oberkampf.
Die Organisation wird, wie in den Vorjahren auch, wieder die Stadtverwaltung Menden in Zusammenarbeit mit einer auf Mittelaltermärkte spezialisierten Agentur übernehmen.
Anders ist das bei den Kosten: Finanziert wird der Frühlings- und Mittelaltermarkt 2017 durch die Standgelder der Aussteller, dieses Mal aber ohne finanzielle Beteiligung der Werbegemeinschaft Menden, die allerdings die von ihr akquirierten Sponsorengelder zur Verfügung stellt. „Was noch fehlt, also das Defizit tragen wir“, sagt Stefan Sommer von der Wirtschaftsförderungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Menden (WSG).
Diese Lösung, die alle drei Partner, also Werbegemeinschaft Menden, Stadtverwaltung Menden und Wirtschaftsförderungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Menden, gemeinsam getroffen haben, gilt allerdings ausschließlich für den Mendener Frühling und Mittelaltermarkt 2017. Über weitere Veranstaltungen, wie zum Beispiel den Mendener Herbst und auch den Frühlings- und Mittelaltermarkt ab 2018, wird die Politik entscheiden."

Den Artikel zum Thema, der am Samstag in der Printausgabe des Stadtspiegels erscheinen wird, können Sie jetzt schon hier lesen.


Und hier noch eine kleine Glosse.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.