Und 'ne Besuch im Zoo ...

Anzeige

Wer passend zur Jahreszeit damit gerechnet hätte, dass man jetzt im Zoo ganz besonders viele Tiere findet, die im Namen die Silben "Eis" oder "Schnee" tragen, der wurde heute im Dortmunder Zoo enttäuscht. Nein, Schneegänse, Schneeeulen und Eisvögel gab es nicht. Auch keine Eisbären.

Aber vor allem sah man dort ... Autos, jede Menge Autos. Und danach ... Menschen, ganz viele Menschen. Die Parkplätze waren voll und an den Kassen reihten sich die Kunden brav in Schlangen - wie es sich in einem Zoo, wo es auch Reptilien gibt, eben gehört - auf.
Kein Wunder, schließlich lockten die frühlingshaften Temperaturen, die Menschen, die zwischen den Tagen "Winterurlaub" genommen hatten, scharenweise - ja, herdenweise - nach draußen.

Auch, wenn nicht alle Tiere wie gewohnt in voller Zahl im Freien zu sehen waren, hat sich der Besuch auf jeden Fall gelohnt.

Ich hatte, na klar, meine kleine Digi mit dabei und habe ein paar Schnappschüsse gemacht. Um der Nachwelt zu beweisen, dass im Winter 2015 sogar Löwen (und mehr) ohne Gänsehaut im Freien unterwegs waren.

Die Fotos sind übrigens alle komplett digital unbearbeitet, also Bildauschnitt, Kontrast, Helligkeit, Schärfen etc. so wie auch aufgenommen, und lediglich mit einer kleinen Olympus-Kompaktkamera geschossen. (o.k., o.k., die Pinguine hätten etwas mehr Helligkeit vertragen können ...)
2
3 2
2
2
1 2
2
2
2
2
2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
50.339
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 31.12.2015 | 16:21  
Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland) | 03.01.2016 | 17:16  
48.151
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 04.01.2016 | 18:01  
Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland) | 05.01.2016 | 09:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.