Engagierte Bürger besuchen die Bundeshauptstadt

Anzeige
Damen des kfd-Bezirks Menden nahmen ebenfalls an einer an einer Fahrt nach Berlin teil. (Foto: privat)
Menden. Die heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Christel Voßbeck-Kayser dankte mit einer Berlinreise engagierten Bürgern aus den Wahlkreisstädten. 50 politisch interessierte Bürger, sowie ehrenamtlich engagierte Vereinsmitglieder, nahmen an einer Fahrt nach Berlin teil, die durch das Bundespresseamt organisiert wurde. Mit dabei waren auch Damen des kfd Bezirks Menden. Bei durchgängig gutem Wetter erlebten die Besucher neben interessanten Rundgängen durch Gedenkstätten auch einen Einblick in verschiedene Einrichtungen des Bundes.So erfuhren die Teilnehmer im Bundesministerium für Gesundheit viele Hintergründe aktueller Gesetzesvorhaben im Gesundheitsbereich.
Den Höhepunkt der Reise bildete der Besuch des Deutschen Bundestages. Nach einem Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals trafen die Besucher ihre Abgeordnete und diskutierten mit Christel Voßbeck-Kayser lange über aktuelle Themen. „Welche  Gesetzesvorhaben waren Ihnen in dieser Wahlperiode besonders wichtig? Wie laufen Ausschusssitzungen ab? Welche Petitionen beschäftigten Sie besonders intensiv?“
Eine zweistündige Schiffsrundfahrt auf der Spree rundete das Besuchsprogramm ab, bevor die Gruppe mit vielen schönen und interessanten Eindrücken nach Hause zurückkehrte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.