Brelen und Honig aus der Imkerei - gesehen am 05.03.13

Anzeige
Beim Spaziergang in Brelen, einem Stadtteil von Hemer, nahe an der Stadtgrenze zu Menden, kamen wir auch an einem Haus mit vielen Bienenstöcken vorbei. Dort summte und brummte es wie wild. Wohl war uns so gar nicht, als wir am Zaun standen und ich die Aufnahmen machte. Wie ich eben nachgeforscht habe, handelt es sich um Hubert Oelmann, Forstwirt und Imker und seine Bienen.
Hier noch eine kleine Info:
Der Imker beschäftigt sich mit der Haltung, der Vermehrung oder der Züchtung von Honigbienen und der Produktion von Honig und weiterer Bienenprodukte. Imker ist eine Wortzusammensetzung aus dem niederdeutschen Begriff Imme für „Biene“ und dem mittelniederdeutschen Wort kar für „Korb, Gefäß“. Imker darf zwar jeder ohne eine spezielle Ausbildung sein, trotzdem gibt es auch einen zugehörigen Lehrberuf mit der amtlichen Bezeichnung Tierwirt, Fachrichtung Imkerei.
0
4 Kommentare
114
Gabriele Ernst aus Menden (Sauerland) | 05.03.2013 | 21:59  
10.411
Maria Brandt aus Wesel | 05.03.2013 | 22:24  
720
Michael Joest aus Menden (Sauerland) | 06.03.2013 | 10:53  
4.030
Barbara Gebhardt aus Schwerte | 06.03.2013 | 20:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.