Führung durch Balver "Unterwelt"

Anzeige
Am Tag des Offenen Denkmals bietet der Märkische Kreis kostenlose Führungen durch den Berwerksstollen an der Luisenhütte in Balve an. (Foto: Heinz-Dieter Wurm / Märkischer Kreis)

Um Bergbau, Höhlen und Industriegeschichte geht es dem Märkischen Kreis am Tag des Offenen Denkmals am 11. September. An diesem Sonntag bietet er an neun Standorten kostenlose Führungen in seine "Unterwelten" an.

Balve. Los geht es mit dem Bergwerksstollen an der Luisenhütte in Balve-Wocklum. Die Führung startet jeweils um 11 und um 13 Uhr. Pro Führung können sich maximal 20 Teilnehmer anmelden. Sie ermöglicht einen Blick in den Stollen und erklärt etwas zu den Arbeitsbedingungen der Bergleute vor rund 150 Jahren. Anschließend geht es in der Luisenhütte weiter. Dort wird anschaulich gezeigt, wie das in den Stollen abgebaute Eisenerz schließlich bis zu Produkten aus Eisen weiterverarbeitet wurde.

Anmeldung bis 2. September


Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis zum 2. September beim Fachdienst Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises, Kreishaus I Altena, Bismarckstraße 15, Tel. 02352/9667045, info@mk-tourismus.de oder erforderlich. Dort ist auch das komplette Programm der "Unterwelten" abrufbar.
Interessante Führungen finden an diesem Tag des Offenen Denkmals auch statt in Iserlohn: Dechenhöhle im Dunkeln (13.30 Uhr), Luftschutzstollen Altstadt (15 Uhr), Katakomben in Iserlohn (17 Uhr); Hemer: Heinrichshöhle und Felsenmeer (jeweils 14 Uhr), Altena: Erlebnisaufzug Burg Altena (14 Uhr), Burg Altena - vom Rennfeuer zum Draht (15 und 17 Uhr); Plettenberg: Bleierzgrube „Neu Glück“ (15 und 16:30 Uhr).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.