Motorradmesse Dortmund vom 02. bis 05. März

Anzeige
Motorräder Dortmund 2017
Dortmund: Westfalenhalle |

Wenn die Dortmunder Motorradmesse ihre Tore öffnet, ergeben sich für die Besucher einige Umstellungen. Das Dortmunder Messegelände wird ausgebaut. Deshalb erfolgt in diesem Jahr der Eintritt in die fünf Messehallen vor allem über den provisorischen Eingang Nord. Der liegt neben der Fußgängerbrücke an der B 1 und ist gut ausgeschildert. Den direkten Zugang zur Halle 3 B, in der große Hersteller wie Ducati, Honda, Triumph und Suzuki ihre Stände haben, ist über einen eigenen Eingang ebenfalls möglich. Dazu gibt es noch den Eingang West mit direktem Zugang zu den Hallen 6 und 7.


Wer am Samstag mit dem Auto zur Messe will, der sollte früh anreisen oder noch besser auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.
Außer der Motorradmesse läuft parallel auch bis Sonntag eine intern. Reitsportveranstaltung in der Westfalenhalle und am Samstagnachmittag empfängt Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen zum Bundesligaduell.

Die Dortmunder Motorradmesse zählt zu den ersten großen Motorradmessen des Jahres und ist die größte im Ruhrpott und NRW. Alle Neuheiten der großen Hersteller sind hier komplett am Start. Über 500 Aussteller zeigen die ganze Bandbreite an Produkten und Dienstleistungen rund um das Motorrad. Dazu gibt es Bekleidung, Zubehör, Tuning oder Reifen. Ebenfalls zeigen Reiseanbieter und Hotels ihr Angebot. Auch Vereine präsentieren sich und ihre Arbeit.

Dazu gibt es täglich ein interessantes Programm auf zwei Bühnen mit Modenschauen, Interviews und Reisereportagen. Action-Shows in der Halle und im Innenhof versprechen Spannung und Nervenkitzel. Sonderschauen mit historischen Motorrädern, Cafe-Racern oder faszinierenden Rennmaschinen bieten viel Gesprächsstoff.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.