Rund ums Thema "Energie"

Anzeige
Termine der Verbraucherberatung jetzt im Mendener Bürgerbüro

Menden. Wer in seiner Wohnung Energie und Geld sparen will, den Bau eines energiesparenden Hauses plant oder seine eigenen vier Wände mit Blick auf Energieeinsparungen sanieren möchte, für den gibt es ab April eine zusätzliche Anlaufstelle in Menden.
Die Verbraucherzentrale NRW bietet im Bürgerbüro im Rathaus einmal monatlich anbieterunabhängige Energieberatung für private Haushalte an. Erster Beratungstag ist Donnerstag, 27. Apri. Die 45-minütige Beratung kostet 7,50 Euro. Für Leistungsempfänger ist die Energieberatung bei Vorlage entsprechender Nachweise kostenfrei.
„Die Stadt Menden möchte den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bieten, sich für den Klimaschutz vor Ort zu engagieren“, betont Bürgermeister Martin Wächter. „Wir hoffen, dass die Energieberatung von vielen Bürgerinnen und Bürgern in Anspruch genommen wird.“
Mit dem neuen Beratungsstützpunkt wird die Energieberatung für den Märkischen Kreis mit einem weiteren Standort ausgeweitet.
Energieberaterin Dipl.-Ing. Andrea Blömer hat in der Beratung drei Ziele im Blick: Bausubstanz erhalten, Wohnkomfort steigern und den Energieverbrauch senken – im Neu- und Altbau sowie in der Mietwohnung. Zusätzlich bringen Tipps zum optimalen Lüften und Heizen oder zur Vermeidung unnötiger Stand-by-Verluste bei Elektrogeräten auch für Mieter Sparmöglichkeiten ans Licht.
Termine für die Energieberatung können direkt im Bürgerbüro vereinbart werden. Telefon: 02373 903-1201, und E-Mail: buergerbuero@menden.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.