Ihre Weihnachtsgedichte, Bilder und Geschichten für den Stadtspiegel!

Anzeige
Sind Sie schon in besinnlicher Stimmung und haben eine kreative Ader? Für unsere Weihnachtsausgabe sammeln wir jetzt Ihre Gedichte, Kurzgeschichten, Fotos und selbstgemalten Bilder. Foto: sara

Menden/Fröndenberg/Balve/Wickede. Es weihnachtet sehr. Zumindest in Kürze, denn der 1. Advent steht kurz bevor und auch die Weihnachtsfeiertage sind nicht mehr weit. Zeit also, dass sich auch der Stadtspiegel festlich schmückt - und Sie, liebe Leser und User, können dazu beitragen.

Die ersten Weihnachtsmärkte sind bereits eröffnet und das große Rennen um die begehrtesten Geschenke hat begonnen. Vielleicht sind auch Sie schon in besinnlicher Stimmung und haben ihre heimischen Räume festlich dekoriert? Dann setzten Sie sich doch, vielleicht bei Kerzenschein und Weihnachtsplätzchen, zur Ruhe und lassen Ihrer Kreativität freien Lauf.

Denn: Die Stadtspiegel-Redaktion ruft alle Leser/User aus unserem Verbreitungsgebiet (Menden/Fröndenberg/Balve/Wickede) dazu auf, unsere Weihnachtsausgabe mit künstlerischen Beiträgen mitzugestalten. Ob weihnachtliche Gedichte, Kurzgeschichten, festliche Bilder, alte Fotos vor dem Christbaum - es ist alles erlaubt und die ganze Familie darf sich beteiligen. Mit etwas Glück wird Ihr Beitrag dann in unserer Festausgabe abgedruckt. Ein schönes Geschenk für Sie selbst und Ihre Liebsten!

Ein Beispiel gefällig?
Von Uwe Graf stammt folgendes Weihnachtsgedicht aus dem vergangenen Jahr:

Es ist so fern und doch so nah, was einst in Bethlehem geschah.
Es freuet sich die Menschenheit, gerade jetzt zur Weihnachtszeit.
Doch schaut hinaus ins wahre Leben, da ist ein #+hasten, eilen, streben.
Da hört man jauchzen und frohlocken nur noch, wenn Schnäppchenpreise locken.
Ist das die Botschaft dieser Zeit und danket so die Christenheit?
Ist dies das Tun, das unsre Welt noch lang und fest zusamenhält?
Drum feiert Weihnacht‘ als ein Fest, das uns besinnlich blicken lässt
auf jene wunderbaren Gaben, die wir dereinst erhalten haben.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Beiträge!

UND SO GEHT´S:

- Alle Einsendungen gehen per Email an redaktion@stadtspiegel-menden.de oder auf postalischem Wege an folgende Adresse: Stadtspiegel-Redaktion, Nordwall 2-2a, 58706 Menden.

- Einsendeschluss ist Sonntag, 11. Dezember, denn schließlich benötigt eine so besondere Ausgabe auch etwas Vorlaufzeit.

- Selbstverständlich können Sie Ihre Gedichte auch als Kommentar unter diesen Beitrag oder als eigenen Beitrag in den Lokalkompass stellen. Um einen kurzen Hinweis per Email wird dennoch gebeten, damit keine Zusendungen verloren gehen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
50.310
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 23.11.2016 | 07:23  
48.132
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 24.11.2016 | 09:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.