Jugendvolleyballer des SV Menden vor Saisonstart 2016/17

Anzeige
  Die Sommerferien sind gerade erst vorüber, und schon naht der Auftakt der Saison 2016/17 für die Nachwuchsvolleyballer/innen des SV Menden. Seit Ferienende wird jetzt wieder fleißig in der Sporthalle der Gesamtschule Menden trainiert. Viel Zeit für die Saisonvorbereitung besteht leider nicht, denn schon am Wochenende 10./11.09.2016 stehen die ersten Spieltage für die weibliche U18 und die weibliche U13 auf dem Programm.

Viele neue Volleyballer/innen!


Dabei hat die Volleyballabteilung des SV Menden weiter aufgerüstet. Nahmen in der letzten Premierensaison schon ein U14 und ein U13 Team am Spielbetrieb teil, so sind es in diesem Jahr mindestens fünf Teams. Das U18-Team (Jg. 2000 und jünger) wird auch als Frauenteam in der Kreisliga Märkischer Kreis an den Start gehen. Hier können auch ältere Spielerinnen zum Einsatz kommen. Insbesondere die U18 und das Frauenteam können noch Verstärkung gebrauchen. Trainingsgäste sind herzlich willkommen.

Am meisten Zuwachs gab es in den letzten Monaten bei den jüngsten Volleyballern, die noch auf dem Kleinfeld spielen. Hier hat die Kooperation mit der Nikolaus-Groß-Grundschule Früchte getragen. Aber auch ansonsten ist man auf die Volleyballabteilung des SV Menden aufmerksam geworden. Erfreulicherweise sind nun auch einige Jungen zur Gruppe gestoßen, die auf dem Kleinfeld noch in gemischten Teams am Spielbetrieb teilnehmen könne. Vielleicht gelingt es ja sogar, reine Jungenmannschaften aufzubauen.

Nach der tollen Leistungsentwicklung

der letztjährigen U13, in der durchweg U12-Spielerinnen aktiv waren, wird diese nun in der höheren Oberliga am Spielbetrieb teilnehmen. Das Leistungsniveau ist hier noch einmal erheblich höher und man darf gespannt sein, wie sich die ehrgeizigen Spielerinnen dort behaupten können. Der Saisonauftakt am 11.09.2016 gegen den VC SFG Olpe dürfte erste Rückschlüsse erlauben. Die Spielerinnen des Oberligateams spielen zudem ergänzt um einige Spielerinnen komplett als Jungjahrgang in der U14-Bezirksliga.

Die vielen Neueinsteiger

werden ihre erste Saison in der U13-Bezirksliga bestreiten. Auch hier sind hoffnungsvolle Talente am Start, die auf einen erfolgreichen Saisonverlauf hoffen lassen. Der Erfolg ist hier aber noch zweitrangig. Die Jungen und Mädchen sollen sich in Ruhe und ohne Druck entwickeln.

Ältere Spielerinnen nun auf Großfeld


Eine neue Erfahrung kommt auf die U18 zu, denn sie wechseln auf das Großfeld. Im letzten Jahr haben sie in ihrer ersten Spielzeit überhaupt noch auf dem Kleinfeld gespielt. dies allerdings außer Konkurrenz, weil einige Spielerinnen für die Jugendaltersklasse U14 zu alt waren. Nun startet das Team, das aus Spielerinnen Jahrgang 2000 - 2004 besteht, in der Altersklasse U18 Bezirksliga und trifft dort auf zumeist ältere Spielerinnen mit mehr Volleyballerfahrung. Die Saison wird daher zum Lernen genutzt, der Erfolg ist vorerst nebensächlich. Zudem wurde das Team für die Frauenkreisliga Märkischer Kreis gemeldet. Auf die Spielerinnen kommen somit viele Spieleinsätze zu, die der weiteren individuellen Entwicklung förderlich sein sollten.

Gäste beim Training und an den Spieltagen sind herzlich willkommen. Weitere Infos gibt es auf der Homepage des SV Menden - http://www.sv-menden-volleyball.de/ .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.