SV Mendens U14-Jugendvolleyballerinnen sind auf Kurs

Anzeige

Die ersten beiden Spieltage sind vorbei

und das U14 –Team des SV Menden hat sich in den ersten Spielen gut präsentiert. Die Befürchtung, dass das Team nach so kurzer Zeit vielleicht noch nicht konkurrenzfähig ist, hat sich nicht bestätigt, auch wenn die Spiele bislang verloren gingen. Obwohl die Spielerinnen erst seit einigen Wochen Volleyball trainieren, konnten sie schon recht gut gegen die gegnerischen Teams mithalten, wie die teilweise knappen Satzverläufe es auch ausdrücken. Dabei war die Verunsicherung in den ersten Spiele wie erwartet sehr groß, denn die Mädchen wirkten teilweise vor Aufregung wie gelähmt.
Gegen die erfahreneren, wenn auch zumeist jüngeren Spielerinnen taten sie sich insbesondere in der Annahme der Aufschläge schwer. Hier zeigte sich die Überlegenheit der Gegner, die eine wesentliche höhere Erfolgsquote bei den Aufschlägen aufwiesen. Auch die beim Volleyball üblichen motivierenden Gesänge trugen zur Unsicherheit des Teams bei.

Wenn die eigenen Aufschläge gelangen, war der Spielverlauf grundsätzlich knapp, denn der eigene konsequente Spielaufbau über drei Ballkontakte klappte oft ganz gut. So entwickelten sich auch einige längere Ballwechsel, bei denen die reichlich vertretenen Eltern der Kinder lautstark mitfieberten. Alles in allem können wir zufrieden sein. Bei einer weiteren Steigerung der Sicherheit im Aufschlagspiel und in der Annahme werden die ersten Erfolge nicht ausbleiben.

Der nächste Spieltag findet statt am 08.11.2015. Vielleicht kann dann schon der erste Sieg erreicht werden.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.