SV Mendens U18-Team mit Sieg und Niederlage

Anzeige
Das U18-Team konnte überraschend schon am zweiten Spieltag die ersten Punkte einfahren. Gespielt wurde gegen die Teams vom Sus Oberaden und vom Tus Halden-Herbeck. Mit Kirsten und Viktoria fehlten zwei Spielerinnen, was die taktischen Möglichkeiten ein wenig einschränkte

Vorgabe war, bei den Aufschlägen und den Angriffen weniger riskant sondern eher sicher zu spielen. Zudem sollte sich viel bewegt werden, inbesondere galt es bei den gegnerischen Aufschlägen früh die ideale Annahmeposition zu finden und die Bälle hoch zu spielen. Wie sich herausstellte, ist weiterhin die Annahme das große Problem. Im Spiel gegen Oberaden klappte aber das Aufschlagspiel recht gut und es gelangen auch einige planvolle Angriffe. Der erste Satz konnte so gewonnen werden. Im zweiten Satz gab es dann zwischenzeitlich stärkere Annahmeprobleme, wodurch viele Punkte verschenkt wurden. Menden konnte sich aber noch einmal steigern und den dritten Satz einfahren.

Im folgenden Spiel gegen den Tus Halden-Herbeck blieb der Rückstand zunächst knapp, bis die beste gegnerische Aufschlägerin zum Zuge kam. Diese machte mit starken Aufschlägen gleich acht Punkte hintereinander, bei denen die Mendener Annahme schlecht aussah. Nach dem ersten Satz war die Luft dann raus. Das eigene Aufschlagspiel lahmte. Zudem konnten selbst recht einfache Aufschläge des Gegners von unten zumeist nicht verwertbar angenommen werden. Viele unserer eigenen Punkte resultierten aus Fehlern des Gegners. Auch dieser Satz ging dann klar an das gegnerische Team.

Immer noch steht das Lernen des Spiels auf dem Großfeld im Vordergrund und es sind weitere Fortschritte erkennbar. Insbesondere das Läuferspiel und die Positionswechsel bereiten neben der Ballannahme noch große Probleme, die es nun gilt im Training zu beheben.

Es spielten: Laura, Jessica, Lea, Natascha, Alexia, Kristina, Franziska, Luana
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.