Zwei Niederlagen für die 1. Mannschaft/Reserve siegt

Anzeige
1.Senioren verlieren gegen Grün-Weiss Menden und MSV Iserlohn


Auch in den letzten beiden Spielen konnte der BSV Lendringsen nichts zählbares mitnehmen. Am vergangenen Donnerstag verlor man gegen Grün-Weiß Menden, am Ende, deutlich mit 5:1 (1:1) und am Sonntag gegen MSV Iserlohn mit 1:2 (0:2).

Im Spiel gegen Grün-Weiß Menden lag man schon früh mit 0:1 vorne und ließ die Mendener in den ersten 30 Minuten zu keiner echten Torchance kommen. Erst eine Unaufmerksamkeit brachte Grün-Weiß die Chance zum 1:1, welche sie direkt nutzten. In den folgenden Minuten bis zur Pause verlor der BSV komplett die Kontrolle, ohne aber das 2:1 zu bekommen.

In der Zweiten Halbzeit entwickelte sich eine rasante Partie mit Torchancen auf beiden Seiten. Hier zeigte sich aber das die Mendener das treffsichere Team waren und so auf 2:1 erhöhen konnten. Der BSV lief weiter an, ohne aber das nötige Glück im Abschluss zu haben. Als Grün-Weiß einen Konter zum 3:1 nutzte war die Partie praktisch gelaufen und so konterten sie noch zweimal erfolgreich zum 5:1 Endstand.



Im Spiel gegen MSV Iserlohn zeigte der BSV eine sehr schwache erste Halbzeit und eine sehr gute zweite. Am Ende verlor man dennoch knapp mit 1:2 (0:2).

Der BSV verschlief die erste Halbzeit komplett und so führten zwei Fehler im Spielaufbau zur 0:2 Führung für MSV Iserlohn. Zudem fand der BSV in der Offensive überhaupt nicht statt und gewann auch sehr wenige Zweikämpfe. In der zweiten Halbzeit übernahm der BSV die komplette Kontrolle über das Spiel und erspielte sich einige sehr gute Torchancen, wovon man leider nur eine genutzt werden konnte. So musste man sich am Ende leider wieder geschlagen geben und man wartet weiterhin auf den Befreiungsschlag.



Erfreulich aus der Sicht vom BSV Lendringsen war mal wieder die Zweite Mannschaft, welche sich gegen Menden Türk mit 5:2 (3:0) durchsetzte. Der Orient-Express, welcher sich in der Winterpause deutlich verstärkt hatte, fand kaum Mittel um die BSV-Abwehr zu durchbrechen. Der BSV hingegen setzte auf seine schnellen Angreifer und kam so immer wieder gefährlich vors gegnerische Tor. Der Sieg war enorm wichtig, da man nun in den letzten Spielen, Konkurrenten von unten geschlagen hat und sich bis auf Platz 8 vorarbeiten konnte. Lobenswehrt war auch die Leistung von Torhüter "Hülte", welcher mit einigen starken Paraden sein Team auf der Siegerseite hielt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.