Besondere Ehrung

Anzeige
Zur Einweihung des Schildes waren neben dem Königspaar und Hofstaat auch zahlreiche Vereinsmitglieder gekommen. Foto: Sabine Schlücking

Menden. Die Lürbker sind stolz auf Gabriele Maahs. Denn sie hat im vergangenen Jahr den Titel „WP-Schützenkönigin des Hönnetals“ unter großem Jubel ins Dorf geholt. Dies wurde in dieser Woche noch einmal auf ganz besondere Weise geehrt.

Gabriele Maahs von der Schützenbruderschaft St. Hubertus in Lürbke wollte eigentlich erst gar nicht teilnehmen; sie fühlte sich tatsächlich zu alt für einen solchen Konkurrenzkampf - am Ende sicherte sie sich sogar den großartigen dritten Platz unter den acht Regionalsiegerinnen aus Südwestfalen um die WP-Schützenkönigin 2015.
Mit diesem Begrüßungsschild am Bieberkamp zeigt der Verein jetzt seinen Stolz ganz öffentlich.
Das Schild wurde von Ottfried Schulte und Ulrich Ostermann gestaltet, angefertigt und aufgestellt.
Es zeigt das Königspaar Gabriele und Wilfried Maahs sowie das Wahrzeichen des Hönnetals oberhalb des Flusslaufes der Hönne, die Burg Klusenstein auf dem Steilfelsen der engen Hönnenschlucht.
Mit diesem zur Ehre des Königspaares aufgestellten Begrüßungsschild lädt das Lürbker Königspaar und die St. Hubertusschützenbruderschaft alle Gäste zum Lürbker Schützenfest vom 13. bis 15. August ein.
Zur Einweihung des Schildes waren am Montag dieser Woche neben Königspaar und Hofstaat auch zahlreiche Vereinsmitglieder gekommen.
„Wir wollen auch unsere neue Schützenkönigin zur Teilnahme am Wettbewerb im September motivieren und ihr unsere Unterstützung geben um den Titel, WP-Hönnetal-Königin` zu verteidigen“, sagen die Lürbker Schützen selbstbewusst.
Bei einem kleinen Umtrunk mit kühlen Getränken verweilten die Lürbker Schützen noch einige Stunden im Biebertal.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.