Bürgerbus Menden besichtigt Müllverbrennungsanlage in Iserlohn

Anzeige

Im Zuge der freiwilligen Weiterbildungsmaßnahmen von Vereinsmitgliedern trafen sich am 16.März zahlreiche Fahrer und Fahrerinnen des Bürgerbusvereins Menden zur Besichtigung der Müllverbrennungsanlage der Abfallentsorgungsgesellschaft des Märkischen Kreises in Iserlohn. Die Führung durch die riesige Anlage erfolgte durch den Betriebsleiter, Herrn Schmidt.



Immerhin wird in Iserlohn der Abfall von ca. 500.000 Einwohnern des Kreises in 3 Kesseln entsorgt. Die Abluft fließt natürlich nicht ungefiltert durch den Schornstein in die Umwelt, sondern wird aufbereitet und vielfältig genutzt. Neben der Fernwärmeerzeugung für einen großen Stadtteil Iserlohns werden auch zwei Turbinen zur Stromerzeugung betrieben. Am Ende des Prozesses wird in einer beeindruckenden Rauchgasreinigungsanlage der Abgasstrom gefiltert und als ungefährliche Luft unserer Umgebung wieder zugeführt.
Die Veranstaltung wurde von allen Beteiligten als sehr gelungen und lehrreich bewertet.
Mit Respekt bewertet der Bürgerbusverein die Bereitschaft unterschiedlichster Unternehmen im Kreis, sich so unbürokratisch in die „Karten“ schauen zu lassen. So werden Vorurteile bezüglich Umweltschutz und Effektivität schnell entkräftet.

MJT
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.