Mit Vorstand- und Beiratswahlen bei HBL die Weichen für die Zukunft gestellt

Anzeige
  Menden (Sauerland): Schützenhalle HBL | Mit Vorstand- und Beiratswahlen die Weichen für die Zukunft gestellt
Jürgen Wiggeshoff als 2. Vorsitzender für weitere 4 Jahre einstimmig im Amt bestätigt

Am Samstag, den 18.02.2017 fand beim Schützenverein Holzen-Bösperde-Landwehr 1857 e.V. wieder die alljährliche Mitgliederversammlung statt. Vorsitzender Stefan Lorke konnte an diesem Abend, neben dem amtierenden König Ingo Frost, die Winterschützenfestkönigin Alexandra Frese, einige Ehrenmitglieder und annähernd 100 Mitglieder in der HBL-Schützenhalle begrüßen.

Schriftführer Peter Hölzer verlas den Jahresbericht, der noch einmal alle Veranstaltungen und Highlights des vergangenen Jahres in Erinnerung rief. Für die Schießgruppe und die Jungschützen erstattete Theo Filthaut den Jahresbericht. Er konnte wieder über viele gute Platzierungen der aktiven Schützen und Jungschützen berichten.

Einen mehr als zufriedenen Kassenbestand konnte der 1. Kassierer Frank Auer der Versammlung vorlegen. Die Kassenprüfer, unter dem Sprecher von Offizier Norbert Kalhoff, bescheinigtem dem Kassierer eine einwandfreie Kassen- und Buchführung und beantragten gleichzeitig Entlastung des Kassierers und des Vorstandes. Zum neuen Kassenprüfer wählte die Versammlung von der 1. Kompanie: Fabian Plettenberg, von der 2. Kompanie: Norbert Kalhoff (Wiederwahl) und von der 3. Kompanie: Andreas Kern-Paschedag.

Nach der Satzungsänderung endete turnusmäßig nach einem Jahr die Wahlzeit des 2. Vorsitzenden Jürgen Wiggeshoff. Die anwesenden sprachen sich einstimmig für die Wiederwahl des 2. Vorsitzenden Jürgen Wiggeshoff aus. Aus dem Beirat stellte sich Günter Rohe von der 2. Kompanie nicht erneut zur Wahl. Vorstand, Beirat und Offizierskorps hatten bei ihrer gemeinsamen Sitzung am 13.01.2017 beschlossen, der Mitgliederversammlung die Wahl von Offizier David Urbainczyk aus der 2. Kompanie zum neuen Beisitzer im Beirat vorzuschlagen. Er nahm die Wahl an. 1. Vorsitzender Stefan Lorke wünschte den gewählten Schützenbrüdern viel Erfolg bei ihrer Arbeit und freute sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Durch den 1. Vorsitzenden Stefan Lorke wurde gemäß der Satzung vorgeschlagen, das ausscheidende Beiratsmitglied Günter Rohe, aufgrund seine 40-jährigen, vorbildlichen und unermüdlichen Tätigkeit im Beirat, zum Ehrenbeiratsmitglied zu ernennen was einstimmig und mit lang anhaltendem Applaus gewürdigt wurde. zum Schluss teilte der 1. Vorsitzende Stefan Lorke mit, dass die Offiziere Reinhard Post, Holger Morgenstern, Heiko Rohe und Heiner Rohe zu Ehrenmitgliedern zu ernennen sind. Sie traten im Jahr 1992 in das Offizierskorps ein und erhalten auf dem Kommersabend des Schützenfestes eine Anstecknadel mit der Inschrift Ehrenmitglied.

Die Bewirtung übernahmen die Damen und Herren der III. Kompanie, unter der Leitung von Hauptmann Andreas Brüne. Nachdem der 1. Vorsitzende Stefan Lorke die harmonische Mitgliederversammlung beendet hatte, zeigte Volker Blank noch einmal einen Bildvortrag des abgelaufenen Schützenjahres. Verbunden mit schönen Erinnerungen an 2016 saß die Schützenfamilie noch bis weit nach Mitternacht gemütlich zusammen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.