Wickeder Vogel heißt "Buttermaker"

Anzeige
Das Foto zeigt (v.l.) Brudermeister Thomas Gehrke, Vize Martin Bertram, die beiden Vogelbauer Klaus Vieler und Andreas Kobbeloer, das Königspaar Dietmar und Carinna Wrede und Kommandeur Andreas Wette. (Foto: privat)
Wickede. Für die Handballer ist er eine Bank. Einer, auf den man sich immer verlassen kann – und das schon seit Jahrzehnten. Die Rede ist von Klaus Bathe, stellvertretender Kassenwart der Handballabteilung des TV Wickede und Herr über die Theke in der Gerkensporthalle. Ihm zu Ehren taufte das noch amtierende Königspaar Dietmar und Carinna Wrede den Schützenadler auf den Namen „Buttermaker“ – so, wie Klaus Bathe im Handballtempel im Hövel von allen genannt wird. „Die meisten von denen, die jetzt im Hofstaat sind, und auch meine Wenigkeit sind mit Buttermaker groß geworden“, so Dietmar Wrede. Für ihn und seine Königin Carinna war die Vogeltaufe die letzte offizielle Amtshandlung, bevor am kommenden Samstag beim Vogelschießen in der Erbke die Thronfolge geklärt wird. Gebaut wurde der Adler auch in diesem Jahr wieder von Andreas Kobbeloer, Klaus Vieler hat dem hölzernen Aar das Federkleid geschenkt.
.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.