13. Moerser Boogie Night: Kartenvorverkauf hat begonnen

Anzeige
örg Hegemann ist erneut Gastgeber bei der Boogie Night/Fotostudio Dunke, Schwerte
Die 12. Moerser Boogie Night am Freitag, 16. März, steht gerade vor der Tür, da hat der Kartenvorverkauf für die 13. Boogie Night bereits begonnen.

Auch am 28. September wird uns wieder Jörg Hegemann am Piano, diesmal im Zusammenspiel mit Steve "Big Man" Clayton aus Birmingham, im Kammermusiksaal des Martinstiftes ordentlich einheizen. Mit von der Partie sind Patrick Ziegler (Piano), Dirk Engelmeyer (Schlagzeug) und Mathias Klüter (Kontrabass).

Seit 2012 gehört die Moerser Boogie Night zum festen Kultur- und Konzertprogramm der Grafenstadt. Hier erlebt der Gast den Boogie Woogie – einen mitreißenden Pianostil mit Blues-, Swing- und Rock´n Roll – Einschlag, begleitet von Kontrabass und Schlagzeug, von Koryphäen des Fachs gespielt - live, pur und ursprünglich. Und immer dabei: Jörg Hegemann, einer der besten deutschen Boogie Woogie - Pianisten.

Die Karten dafür sind immer stark nachgefragt. Für Paul Jahns, Gründer der Moerser Boogie Night und Michael Birr, Geschäftsführer der MoersMarketing GmbH und seit 2015 Organisator der Veranstaltung, ist ein Ausverkauf keine Besonderheit mehr. Daher heisst es schnell sein, auch wenn der Vorverkauf der Karten gerade erst begonnen hat. Zu erwerben sind die Tickets bei MoersMarketing, Kirchstr. 27 a/b in Moers, allen AD Ticket - Vorverkaufstellen oder unter www.adticket.de.

Für die 12. Moerser Boogie Night am kommenden Freitag gäbe es eventuell nur noch Kartenrückläufer. Das kann bei MoersMarketing unter der 02841-882260 erfragt werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.