2. Schlosskonzert

Wann? 25.11.2016 20:00 Uhr

Wo? Schloss Rheydt, Schloßstraße 508, 41238 Mönchengladbach DE
Anzeige
Alfredo Zamarra (Foto: Atelier Lazzaro)
Mönchengladbach: Schloss Rheydt | 25. November 2016

Kamilla Schatz, Violine
Alfredo Zamarra, Viola

Werke von Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart, Eugène Ysaÿe, Louis Spohr und Johan Halvorsen

Für Kamilla Schatz ist die Violine ihre Stimme, mit der sie alles auszudrücken vermag. Sie versucht, die Musik jedes Mal neu zu leben, und sie hofft, durch ihre Musik Menschen berühren zu können. Die renommierte Violinistin hat bei Françoise und Sándor Zöldy, bei Szymon Goldberg am renommierten Curtis Institute of Music in Philadelphia sowie bei Lorand Fenyves in Toronto studiert. Ihre Karriere führte sie in die meisten Länder Europas, nach Asien und in die USA. Sie ist auf großen Festivals zu Gast und spielt mit renommierten Orchestern. Neben ihrer solistischen Tätigkeit hat sie als Mitglied des Zurich Ensemble in den letzten zwei Jahren zwei vielbeachtete CDs eingespielt und in zahlreichen Konzerten das Publikum begeistert.
Der Bratscher Alfredo Zamarra studierte am Konservatorium in Piacenza in der Klasse von Claudio Pavolini und vervollständigte seine Studien bei Fedor Druzinin, Alexander Lonquich, Piero Farulli und Bruno Giuranna, der ihm „eine exzellente Technik in Verbindung mit glänzender Musikalität“ attestierte. Er spielte im Gustav Mahler Jugendorchester unter der Leitung von Claudio Abbado und Bernard Haitink. Alfredo Zamarra war Solobratschist des Orchesters der Fondazione Arena di Verona, des Orchesters da Camera di Padova e del Veneto, des Orchesters Teatro San Carlo in Naples, des Orchesters Teatro Regio in Parma und spielt aktuell in dieser Position im Orchester del Teatro La Fenice in Venedig.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.