5. Meisterkonzert

Wann? 11.05.2017 20:00 Uhr

Wo? Kaiser-Friedrich-Halle, Hohenzollernstraße 15, 41061 Mönchengladbach DE
Anzeige
István Várdai (Foto: Pilvax Studio)
Mönchengladbach: Kaiser-Friedrich-Halle | 5. Meisterkonzert
11. Mai 2017

István Várdai, Violoncello
Julien Quentin, Klavier


Robert Schumann Fünf Stücke im Volkston op. 102
1810-1856 für Violoncello und Klavier

Ludwig van Beethoven Sonate Nr. 4 C-Dur op. 102 Nr. 1
1770-1827 für Violoncello und Klavier

Claude Debussy Sonate d-Moll für Violoncello und Klavier
1862-1918

Johannes Brahms Sonate Nr. 1 e-Moll op. 38
1833-1897 für Violoncello und Klavier


István Várdai „is the world’s best cellist“ schrieb die Zeitung Daily News Hungary nach dem überragenden Sieg des jungen Ungarn beim 63. Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2014. Vor diesem Erfolg hatte István Várdai bereits drei Mal den Internationalen David Popper Violoncellowettbewerb Budapest, einen Spezialpreis beim Grand Prix Emanuel Feuermann in Berlin sowie den Ersten Preis des Internationalen Johannes Brahms-Wettbewerbs in Ös-terreich gewonnen und war Preisträger des Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerbs sowie des Internationalen Musikwettbewerbs Genf. Seit seinem Orchesterdebüt 1998 in Den Haag ist István Várdai mit vielen renommierten Orchestern aufgetreten und arbeitete mit bedeutenden Dirigenten und Kammermusikpartnern zusammen. Seit 2013 ist er Lehrbeauftragter an der Kronberg Academy und Künstlerischer Leiter des Emanuel Feuermann-Konservatoriums.
Der französische Pianist Julien Quentin, der am Genfer Konservatorium, an der Indiana University und an der Juilliard School in New York studierte, hat sich als versierter und gefühlvoller Musiker einen Namen gemacht und ist bekannt für seine große musikalische Reife. Seine herausragende Musikalität, seine ausgeprägte klangmalerische Klarheit und seine souveräne Technik machen ihn zu einem gefragten Solisten und Kammermusikpartner. Quentin konzertiert auf den großen Bühnen der Welt und wird zu internationalen Festivals eingeladen. Als leidenschaftlicher Kammermusiker teilt er sich die Bühne mit Künstlern wie István Várdai, Nicolas Altstaedt, Emanuel Ax, Lisa Batiashvili, Gautier Capuçon, Sol Gabetta David Garrett und vielen anderen.


Unterstützt durch:
Verein der Freunde und Förderer der Musik (Logo)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.