Buntes Fußballturnier: Lokale Mitspieler gesucht

Anzeige
Wolfgang Jansen vom GSV, Amar Azzoug, Vorsitzender des Bunten Tisches, Freddy Fischer, Cihan Karabulut vom Bunten Tisch, Michael Paßon vom Verein "Klartext für Kinder>" und Sparkassen-Chef Giovanni Malaponti rufen alle Hobby- und Vereinskicker auf: „Bewerbt euch für das Bunte Fußballturnier am 13. August auf der Sportanlage des GSV am Solimare.“ Foto: privat

Sparkasse unterstützt sportliches Familien- und Freundesfest: Ein großes Familien- und Freundesfest soll es werden, das "Bunte Fußballturnier" am Samstag, 13. August, von 10 bis 17 Uhr auf der Sportanlage des GSV und MTV am Solimare.

„Der Sport steht dabei nicht im Vordergrund“, sind sich Organisator Michael Paßon vom Verein Klartext für Kinder und Amar Azzoug vom ausrichtenden Bunten Tisch einig. Vielmehr wird der freundschaftliche Wettkampf von 16 Mannschaften auf vier Kleinfeldern von einem geselligen Fest für lang und kurz ansässige Moerser umrahmt.

Jetzt schnell anmelden


Freddy Fischer von der gleichnamigen Stiftung: „Wir wollen den Sport als Integrationsfaktor nutzen.“ GSV-Vorsitzender Wolfgang Jansen weiß um die verbindende Wirkung des Fußballs: „Rund 20 Prozent unserer Vereinskicker haben einen Migrationshintergrund.“ Aus diesem Grund öffnet er für das sportliche Fest gerne die Tore zur Platzanlage.


Hobby- und Vereinskicker sind gefragt


Cihan Karabulut vom Bunten Tisch: „Alle Hobby- und Vereinskicker sind herzlich eingeladen, sich mit ihren sechsköpfigen Teams fürs Turnier zu bewerben.“ Drei Mannschaften – zwei mit aus Krisengebieten Geflüchteten und eine All-Star-Mannschaft des Bunten Tisches – sind gesetzt.

Alle anderen sollten sich schnell anmelden: telefonisch unter 02841 8853873 oder per E-Mail an buntertisch@gmx.de. Das gelte gleichfalls für Organisationen, Verbände und Vereine, die das Fest mit einem Stand bereichern wollen. Für preiswertes Essen und Trinken werde gesorgt, verspricht Amar Azzoug und lacht: „Für jeden Geschmack ist was dabei: Halal- oder Schweinewurst, Tee oder Bier.“ Die Sparkasse am Niederrhein stellt eine Hüpfburg und eine Torschuss-Messanlage auf, so Giovanni Malaponti. Der Sparkassen-Chef übernimmt gerne die Schirmherrschaft und wird wohl auch als Kicker auflaufen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.