Der Ring rockt wieder!

Anzeige
Von links nach rechts: Atilla Çikoğlu (Schirmherr), Markus Grimm (Moderator), Justine Dedters, Conny Dedters, Brigitte Gerdes (alle Veranstalter) und Peggy Krebber (Klartext für Kinder) (Foto: Karsten Schubert)

Am 27. August ist es wieder soweit: Dann rückt der Rheinkamper Ring wieder näher zusammen und veranstaltet unter der Leitung von Coiffeur Dedters das beliebte Familienfest „Rock im Ring“.

Eine gewisse Routine käme natürlich langsam rein, bestätigt Justine Dedters, Organisatorin und Veranstalterin des Familienfestes: „Aber etwas Aufregung bleibt trotzdem immer“, so die sympathische Moerserin, die das Erbe ihres Vaters, Wolfgang Dedters, der die Idee zu der Veranstaltung hatte, gerne übernommen hat.

Da gemeinsame Vorfreude und Aufregung bekanntlich am Schönsten ist, kann Dedters diese mit den anderen Organisatoren teilen: Neben Dedters zählen vor allem Edeka Gerdes, die Sparkasse am Niederrhein und flaggs neben dem Schirmherr Attila Çikoğlu und Moderator Markus Grimm zu den Hauptorganisatoren und Sponsoren.

Ein Bierchen mit Kunden


Die Idee von Wolfgang Dedters war damals einfach: „Er wollte ein Bierchen mit seinen Kunden trinken“, erzählt Dedters lachend. Aus diesem kleinen Bierchen wurde mit der Zeit ein immer größeres Fest, dessen Einnahmen von der ersten Stunde an den Verein Klartext für Kinder geht: „Mein Papa wollte sehen, was mit den Spenden passiert und dass das Geld wirklich ankommt.“

Besonders beliebt ist neben der Minidisco „die wird mittlerweile von den Kids total gehypt“ und den auftretenden Bands, vor allem die Tombola: „Dieses Jahr haben wir uns einiges einfallen lassen und wieder super Preise bekommen“, so Dedters. Unter anderem gibt es einen Gutschein von Coiffeur Dedters, eine Spielkonsole, ein Bargeldgeschenk in Höhe von 500 Euro, eine Badeinrichtung im Wert von über 2000 Euro, diverse Eintrittskarten für Konzerte im Bollwerk und einen DJ-Gutschein für eine eigene Veranstaltung. Aufgrund der vielen Preise wird die Tombola in diesem Jahr auch zwei Stunden dauern und Dedters verrät: „Wir haben auch noch eine ganz besondere Überraschung.“

Das Signal: Wir spenden an Klartext!


Im letzten Jahr konnte die Rekordsumme von über 21.000 Euro zugunsten von Klartext für Kinder eingenommen werden: „Wir hatten Bombenwetter und der Platz war gerammelt voll“, erinnert sich Dedters. Knapp 4.500 Menschen waren im vergangenen Jahr zu Besuch auf dem beliebten Familienfest. Fast etwas zu viele, wie Çikoğlu gesteht: „In diesem Jahr rechnen wir eher mit 2.500 Besuchern, da an dem Tag auch andere Veranstaltungen in Moers stattfinden.“ Zudem wurde in diesem Jahr professionelle Hilfe für das Essen dazu geholt, weswegen der Erlös voraussichtlich geringer ausfallen wird. „Es geht aber auch gar nicht um die Höhe der Spende, sondern um das Signal: Wir spenden für Klartext für Kinder und machen auf den Verein aufmerksam“, bringt es Çikoğlu auf den Punkt.

Und letzten Endes bleibt und ist es einfach ein großes Familienfest, wie Dedters zum Schluss gesteht: „Durch die ganze Sachen sind alle Beteiligten näher zusammen gewachsen. Die Nachbarn hier packen alles mit an und bieten sogar ihre Garagen für die Bands an. Es ist schön zu sehen, wie alle durch dieses Fest zusammen gewachsen sind.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.