...KLEINE und GROSSE WELTEN...

Anzeige
Bilder, schöne Landschaftsaufnahmen passend zur Musik ...
 
DORFKIRCHE Repelen /Moers
Moers: Repelen | (Kostenloses) Konzert in der Dorfkirche Repelen/Moers

Niederrheinische Kleinkunst:

"Kleine Welten-Fang Dein Glück"
Christian Behrens und Thomas Hunsmann
01.März 2015



Der NIEDERRHEIN.

Eine Landschaft, so eigenwillig wie auch einige Einwohner dort!
Eigenwillig schön.

So, wie auch anderswo eigenwillig schön, nun, nur ein klein wenig anders, eben!

WAS BLEIBT von uns MENSCHEN, wenn wir nicht mehr menschlich sind!?

Ein wenig müde und noch ganz voller Eindrücke einer so ganz anderen Gegend, treffe ich mit Verspätung am Treffpunkt ein! Ratet einmal!?
Genau: mein Anschlusszug hatte Verspätung, natürlich!
In Berlin ist das nicht passiert; da fahren rund um die Uhr die Bahnen und Busse und meist´ muss man sich keine Gedanken machen!
Doch endlich geht die Reise weiter, über Duisburg Richtung Niederrhein, ins beschauliche Örtchen Repelen.
In dieser alten Bergarbeitersiedlung im Moerser Stadtteil Rheinkamp bin ich mit einigen netten Menschen verabredet!

In dieser rappelvollen Dorfkirche, übrigens eine der sieben ältesten Deutschlands, gaben vier wirklich interessante Menschen ein kleines Konzert.

F A N G DEIN G L Ü C K

Und.. ja, das taten wir denn auch an diesem Spät-Nachmittag.

Während es draußen so langsam dämmerte, begannen
Christian Behrens und seine Mitstreiter
Volker Kuinke, Thomas Hunsmann und Karin Jochums mit ihrem einzigartigen Liederabend.
Musik, zarte, feine Texte, gepaart mit friedlich-schönen Bildern ließen uns in kleinere oder größere (Traum-) Welten abgleiten und entspannen. Für kurze, kleine Augenblicke war die Hektik weg, wie weggeblasen…

Schön auch, dass Christian Behrens seine Jonglier-Künste so gut hin´ bekam und schön, dass wir als gute LK-Bekannte zusammen dort waren und es genießen durften.
Die herrlichen Fotos vom Niederrhein, die uns dazu begleiteten, ließen mich träumen. Da kamen Liebeslieder, Lieder vom Glück, ja sogar von der letzten Schicht im Bergbau und auch von Märchen!
„Mach mich frei, mach mich immer wieder NEU“
denn „Glück kann man nicht halten, … Fang es auf, mach´ es groß …“ …

Die vier Künstler begeisterten ihr Publikum mit vielen kleineren oder größeren „Showeinlagen“.
Besonders gefiel auch die KNICK-Bass-Flöte!
Klangvoll, kräftig und die dazu harmonisierenden Texte sowie die gezeigten Bilder in einer dieser kleinen, dennoch ehrfurchtsvollen Umgebung lassen alles einfach mal´ vergessen. So macht es auch wenig, dass Christian Behrens in meinen Ohren nicht unbedingt eine Singstimme hat und nicht jeden Ton trifft! Seine Ausstrahlung und die seiner mitstreitenden Künstler lässt uns den „Himmel wirklich wahr werden, und damit den Teufel Lügen strafen“!

Wie lange sind wir hier, auf dieser Welt? Nie wissen wir es, vorher.
Ein Tag ist eben nicht nur ein Tag!
Ein Wort ist nicht immer nur einfach … ein Wort!

Das Leben ist auch nicht immer nur märchenhaft schön, leider nein.

Aber jeder Tag kann neu dazu beitragen, dass es sich von Alltagssorgen nicht zu sehr beuteln lässt und so hat jeder neue Tag auch eine neue Chance auf eine märchenhafte Fortsetzung und vielleicht, ein Happy End!?

So wie dieser große Strom, der durchs´ Land führt, der Rhein! Ich bin der Rhein, ein gewaltiger und auch hin und wieder gewalttätiger Fluss!
Ein Fluss, wie unser aller Leben. Es fließt, unaufhaltsam, immer weiter, und erlebt dabei so allerhand… in den kleinen, und auch den großen Welten, dieser Erde. Und auch, am Niederrhein!
„Nur DU“ … wieder ein Liebeslied, ist vielleicht auch deshalb der letzte Song am Abend, in den alle Konzertgäste beseelt entlassen werden, weil er uns so schön all´ unsere guten, liebenswerten Seiten aufzeigt…
Beseelt und voller schöner, tiefer Gefühle gehe ich tatsächlich in den frühen Abend, zusammen mit einigen lieben LK-Bekannten.
Wir essen und trinken noch etwas gemeinsam und unterhalten uns gut!

Erst zwei schöne aufregende Tage in Berlin, dann dieser herrliche Nachmittag und Abend in Trompet und Repelen, und dann noch ein nächster Montag-Morgen, an dem ich ausschlafen darf, weil noch Urlaub…
ja, meine ganz persönliche kleine Welt, wurde so zu einer ganz großen Welt…!


D A N K E

Text: AAT, 28./29.03.15
Fotos:AAT, 01.03.15

siehe u.A. auch hier bei Renate, schöne Fotos ...
http://www.lokalkompass.de/moers/kultur/gruppenfot...
4
2
2 5
5
3 4
2
2
6 6
5
2
5
4
4
1 4
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
22 Kommentare
50.389
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 29.03.2015 | 23:26  
45.991
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 29.03.2015 | 23:32  
50.389
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 29.03.2015 | 23:42  
45.991
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 29.03.2015 | 23:52  
45.940
Renate Schuparra aus Duisburg | 29.03.2015 | 23:54  
45.991
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 29.03.2015 | 23:56  
45.991
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 30.03.2015 | 00:04  
45.940
Renate Schuparra aus Duisburg | 30.03.2015 | 00:05  
16.086
Dagmar Drexler aus Wesel | 30.03.2015 | 11:17  
16.086
Dagmar Drexler aus Wesel | 30.03.2015 | 11:17  
50.389
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 30.03.2015 | 18:42  
45.991
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 30.03.2015 | 21:23  
45.991
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 03.04.2015 | 10:43  
50.389
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 03.04.2015 | 11:37  
45.991
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 03.04.2015 | 11:46  
50.389
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 03.04.2015 | 11:49  
45.991
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 03.04.2015 | 11:55  
50.389
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 03.04.2015 | 11:59  
29.664
Jürgen Daum aus Duisburg | 03.04.2015 | 22:20  
45.991
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 03.04.2015 | 22:37  
50.389
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 10.05.2015 | 05:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.