Moers: Schloss- und Theaterfest am Tag des offenen Denkmals

Anzeige
Begrüßung durch Ibrahim Yetim, der Bürgermeister Fleischhauer "vertritt". (Foto: Eva Walgenbach)
 
Diana Finkele, Erste Betriebsleiterin und Schloss-Museumsleiterin (Foto: Eva Walgenbach)
Moers: Schlosspark | In diesem Jahr steht der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto „Macht und Pracht“. In Moers wird der Tag des offenen Denkmals zusammen mit dem Schlossfest gefeiert. International geht es dabei zu, denn das Schlossfest umrahmt in diesem Jahr die aktuelle Sonderausstellung „Völker. Wanderung. Menschen unterwegs!“.

Mittags fand im nördlichen Schlosshof die offizielle Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung durch Ibrahim Yetim, Landtagsabgeordneter der SPD (in Vertretung für Bürgermeister Christoph Fleischhauer), Diana Finkele, Erste Betriebsleiterin und Schloss-Museumsleiterin, und Ulrich Greb, geschäftsführender Intendant des Schlosstheaters, statt.
Führungen durch das Schloss und die aktuelle Ausstellung, Theaterworkshops, Aktionen und zahlreiche Verkaufs- und Informationsstände erwarten die Besucher heute rund um Schloss, Rosarium und Musenhof. Die vhs Moers – Kamp-Lintfort bietet die Führungen durch das Schloss zudem auf Farsi und Arabisch an.

Das Schlosstheater gibt einen Vorgeschmack auf die kommende Spielzeit mit dem Slogan „stm. Dein Leben. Deine Vorstellung. Dein Theater.“. Kulturvereine verschiedener Nationalitäten bieten Programm, Kostproben und Verkaufsartikel. Die Bibliothek Moers ist mit ihrem Bilderbuchkino und einem kleinen Bücherflohmarkt dabei.

International ist auch das kulinarische Angebot: Köstliche Weine, asiatische Hot Dogs, orientalische Köstlichkeiten (selbst verköstigt und als äußerst schmackhaft bewertet!, dazu vegetarisch und vegan, für Menschen, die darauf Wert legen), griechische Souvlaki und vieles mehr (frisch gebackene Waffeln, Salate, süße und herzhafte sardische Spezialitäten, Reibekuchen, usw.) erwartet die Besucher. Der leckere Duft der Speisen zieht in jedem Fall an und lädt ein zum Probieren.

Das Schlossfest-Programm hat für jeden etwas Interessantes und Lohnenswertes: So finden über den Tag verteilt Aktionen und Workshops statt (nähere Informationen vor Ort), Familienführungen durch das Schloss unter dem Motto „Alltag auf der Burg“, „Gewandete Führungen“ ab dem Henriette-Denkmal unter dem Motto „Das himmlische Paradies auf Erden“, Führungen durch die Dauerausstellung des Schlosses und durch die Sonderausstellung „Völker. Wanderung. Menschen unterwegs.“.

Weiter gibt es Einblicke in die neuesten Ausgrabungen im Schlosshof und zudem im Schloss, im Musenhof und im Schlosstheater ein tolles Programm für Kinder. Im Schlosstheater wird zudem ein Theaterworkshop für Menschen zwischen zwei und 102 Jahren unter dem Titel „Nur ein Tag“ angeboten, in dem Menschen jeden Alters Theatererfahrungen machen und sich spielerisch mit dem Stück „Nur ein Tag“ auseinandersetzen können.

Im Rosarium gab es zwischenzeitlich tolle Auftritte von Flamenco-Tänzerinnen und der Tanzgruppe Color Perú. Interessenten wurde von einer „altertümlich“ gekleideten und somit „erfahren und kundig“ wirkenden Dame in Sachen Verarbeitung von Rosenblüten im Rosarium zur Probe kostenlos eine „Rosencreme“ gereicht.

Mal wieder war und ist in Moers auch am Tag des offenen Denkmals eine fühlbar tolle Stimmung im Rahmen all der vielen interessierten und für Neues offenen Menschen aus Moers und der Umgebung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.