Neu im Wochen-Magazin: Ein Musik-Experte übt scharfe Kritik am moers festival

Anzeige
Von wem ist die Rede? (Foto: Martin Morsch)
Mit alten Freunden aus Moers und Duisburg hat er sein eigenes Label ins Leben gerufen, das sich musikalisch zwar nicht genau auf der gleichen Wellenlänge befindet, dafür aber viele Überschneidungen (Funk-, Jazz- und Afrobeat- Einflüsse) mit dem Sound des Festivals hatte. Wohlgemerkt: dem früheren Festival.

Seit mittlerweile 15 Jahren vertreibt, verkauft und lizensiert sein Label Musik in die ganze Welt. Als Moerser war er "sozusagen im Park aufgewachsen" und das Jazz Festival hat ihn stark geprägt. "Dort habe ich sogar den Funk richtig kennengelernt beim nächtlichen Tanzen im Park", sagt er von sich.

An der Umgestaltung des Festivals übt er scharfe Kritik.

"Von Konzerten, die einem die Kinnlade runterzogen"
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Regina Katharina Schmitz aus Dinslaken | 19.04.2016 | 15:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.