Volkstrauertag 2014 in Repelen Zeichen setzen! – die Hand reichen!

Wann? 16.11.2014 17:00 Uhr

Wo? Kulturtzentrum Rheinkamp, Kopernikusstraße 11, 47445 Moers DE
Anzeige
Kerstin Pohle beim Konzert mit dem Duo Goldmund in der Dorkirche
Moers: Kulturtzentrum Rheinkamp | Flüchtlinge – Sehnsucht nach Frieden
ist das Thema der zentralen Veranstaltung von „Repelen aktiv“ mit Bürgermeister Christoph Fleischhauer zum Volkstrauertag 2014 mit den beiden christlichen Gemeinden. der DiTib Moschee in Repelen, Schülerinnen und Schülern der Anne-Frank-Gesamtschule, dem Chor „Gospel Invitation“ und dem Posaunenchor unter der Leitung von Michael Wittfeld.

Auch in diesem Jahr haben sich die Gemeinden in Repelen zusammen mit „Repelen aktiv“ unterstützt von der Ditib Moschee zusammen gefunden, um die Botschaft des Volkstrauertages lebendig zu halten.

In diesem Jahr standen alle Organisatoren unter dem Eindruck der schrecklichen Bilder aus den Kriegsgebieten im nahen Osten und, tief beschämt, unter dem Eindruck der Berichterstattung und Bilder über unseren Umgang mit den Menschen, die bei uns Schutz suchen.

Flüchtlinge sind keine Bedrohung, Flüchtlinge sind bedrohte Menschen. Ursula Elsenbruch hat zwei Flüchtlinge aus Bangladesh, die im Flüchtlingsheim an der Franz-Haniel-Straße Zuflucht gefunden haben, gebeten, auf der Veranstaltung zu erzählen, wie sie zu uns gekommen sind, wo ihre Familien sind und welche Hoffnungen und Erwartungen sich für sie mit Deutschland und Europa verbinden.


Mit dabei im Kulturzentrum die Anne-Frank-Gesamtschule mit einer Bilder- und Textcollage über die, die diesem Krieg am schutzlosesten ausgeliefert sind, den Kindern. Oliver Trefzer vom Gymnasium Rheinkamp bringt seinen Gospel Chor „Gospel Invitation“ mit, aus Düsseldorf kommt die Sopranistin Kerstin Pohle und
singt Debussy Lied aus dem Kriegsjahr 1917 über die Kinder, deren Zuhause verbrannt und zerstört wurde. Eines der eindrucksvollsten musikalischen Dokumente aus dem ersten Weltkrieg.

Eintritt frei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.