15-Jähriger aus Rheinberg ist tot - Mit Zug zusammengestoßen

Anzeige
Heute um 11.48 Uhr befuhren zwei 15-jährige Zwillingsbrüder aus Rheinberg mit Fahrrädern den Hucker Weg in Richtung Rheinberg.

Unbeschrankter
Bahnübergang

Am unbeschrankten Bahnübergang stieß einer der beiden Jungen mit einer Bahn (der Nierderrheiner) zusammen, die von Rheinberg in Richtung Xanten unterwegs war, und verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Zwillings-Bruder
überlebte

Rettungshelfer brachten seinen Bruder, einen Zeugen sowie eine Angehörige des Verstorbenen in ein örtliches Krankenhaus.
Alle 32 Zugfahrgäste blieben unverletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Zugstrecke gesperrt. Notfallseelsorger und Opferbetreuer der Polizei kümmerten sich vor Ort um die Angehörigen des Verstorbenen sowie um Zeugen des Unfalls. Zur Klärung der Unfallursache nahm das Verkehrskommissariat die Ermittlungen auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.