Berlin ist eine Reise wert

Anzeige
Großes Reisefieber bei den Bewohnern der CWWN Wohneinrichtungen, Kardinal-von-Galen-Haus in Moers, Peter-Janßen-Haus, Kamp-Lintfort, St. Josef-Haus, Issum und St. Bernardin in Sonsbeck. 15 Menschen mit Behinderung, davon drei Personen im Rollstuhl, sowie fünf Betreuer gingen auf eine einwöchige Reise, mit dem ICE, nach Berlin. Für alle ein Erlebnis der besonderen Art, so viel Fahrstuhl, Rolltreppe und U-Bahn ist wohl noch keiner gefahren. Alles ist gut verlaufen und das Wetter meinte es mit der Reisegruppe besonders gut. Sehr viel gesehen und den ganzen Tag unterwegs, sorgte für eine gute Nachtruhe. Natürlich durfte ein Besuch des Brandenburger Tores nicht fehlen, vor dem das Gruppenfoto entstand.

Ein großer Dank geht an die Unterstützer der Reise, dem Förderverein der Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein, ohne die so eine bildende Maßnahme nicht machbar wäre
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.