Fitness für den guten Zweck

Anzeige
Radeln sich schonmal warm für den großen Indoor-Cycling Marathon: Wochen-Magazin-Objektleiter André Winnen und Geschäftsführer des NewLife Moers, Maximilian Schreiber. (Foto: Heike Cervellera)

Weihnachten ist die Zeit der Nächstenliebe. Die Zeit, an der wir auch einmal innehalten und an andere denken.

Diesen Vorsatz hat sich das NewLife Moers, früher Injoy, auch genommen und setzt ihn jetzt in die Tat um:
Am Samstag, 5. Dezember, findet ein Indoor-Cycling-Marathon in den Räumen des Fitnessstudios statt. Auf zwanzig Fahrrädern geht es von 12 bis 18 Uhr richtig heiß her. Die gesamten Einnahmen dieses Marathons werden an Flüchtlingsorganisationen gespendet.

Kursfeuerwerk am Nikolauswochenende


Ein weiteres Nikolaus-Highlight gibt es am Sonntag, 6. Dezember. Maximilian Schreiber, Geschäftsführer des NewLife Moers hat ein kreatives Kursangebot zusammengestellt: Gestartet wird um 10.30 bis 11.15 Uhr mit einem Intervalltraining, darauf folgt von 11.15 bis 12 Uhr ein freier Step-Kurs für alle. Von 12 bis 13 Uhr gibt es einen Figurentrainingskurs und vom 13 bis 14 Uhr einen klassischen Step-Kurs. Von 14.30 bis 15.30 Uhr dürfen sich die Tänzer bei einem „Dance“-Kurs austoben, bevor es von 15.30 bis 16.30 Uhr mit einem Step-Kurs für Fortgeschrittene weitergeht. Den Abschluss bietet von 17 bis 18.30 Uhr eine Klangentspannungsreise. Alle Kurse, genauso wie die Teilnehme am Cycling-Marathon, kosten für externe Interessenten zehn Euro und für Mitglieder fünf Euro. Externe dürfen zudem die gesamte Anlage, inklusive Sauna und Duschen, nutzen.
Auch diese Einnahmen werden für verschiedene Zwecke gespendet: Zum einen, um Flüchtlingen die Möglichkeit zu geben, in Sportvereinen aktiv zu werden und zum anderen, um die Spracharbeit und Sprachkurse zu unterstützen beziehungsweise zu finanzieren.

Das NewLife Moers hat sich zudem noch eine weitere Aktion ausgedacht:
Vom 1. bis zum 24. Dezember steht ein großer Weihnachtsbaum im Studio, unter den gebrauchte, aber noch intakte Spielsachen gelegt werden können. Das NewLife-Team sammelt diese und wird die gesamten Spielsachen am 24. Dezember an ein Kinderflüchtlingsheim übergeben.

In diesem Sinne: Rauf auf die Räder, Stepper oder Beine und ab zum Sport. Für den guten Zweck lohnt es sich doppelt, den inneren Schweinehund zu überwinden und gemeinsam ein aktives Nikolauswochenende zu verbringen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.