Frau nach Messerangriff schwer verletzt - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest und sucht Zeugen

Anzeige
Am Donnerstagmorgen, 29. September, ist eine Frau (37) von einem Mann mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Die Frau saß gegen 5.45 Uhr in ihrem Fahrzeug auf der Eichendorffstraße, als der derzeit noch Unbekannte auf die 37-Jährige losging. Durch Hupen machte die Frau auf sich aufmerksam. Da sie vor ihrer Haustür stand, wurde der Ehemann (42) aufmerksam und eilte ihr mit einem weiteren Familienangehörigen zur Hilfe. Dabei erlitten sowohl der Ehemann als auch der Tatverdächtige Verletzungen. Alle drei Beteiligten kamen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die 37-Jährige und der Angreifer blieben stationär im Krankenhaus. Der Ehemann wurde ambulant behandelt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Motiv und der Hintergrund sind jetzt Gegenstand weiterer Vernehmungen. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben sich beim Kriminalkommissariat 11 unter der Tel. 0203/2800 zu melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.