Lob tut gut!

Anzeige

In einer Umfrage kam jetzt wieder heraus, dass es den meisten Arbeitnehmern gar nicht um mehr Geld gehe, sondern viel eher um die Anerkennung.

Zeit, um mal darüber nachzudenken, wie oft ich selbst andere lobe, mich bedanke oder ihre Arbeit wertschätze. Manchmal ertappe ich mich dabei, dass ich vieles als selbstverständlich erachte, ohne böse Hintergedanken.

Wenn ich aber an vorletzte Woche denke, wie ich mich gefühlt habe, als mein Chef mich gelobt hat, wird mir schnell klar, wie einfach es doch ist, seinen Mitmenschen etwas Gutes zu tun: Ganz gleich, ob es um die Arbeit oder ums Private geht - Lob tut gut. Und beflügelt.

Jemand, der gelobt wird, ist deutlich motivierter und geht mit einem Lächeln durch den Tag. Egal, ob es um ein Lob für eine große Arbeit geht, um ein Lob für ein tolles Kleid oder um ein Danke für eine kleine Hilfe.

Letzten Endes führt so ein positives Gefühl auch dazu, dass unser allgemeines Wohlbefinden sich verbessert und das ist es doch alle mal wert, seinen Gegenüber zu loben oder ihm zu danken. Denn was gibt es Wichtigeres, als etwas Gutes für unsere Gesundheit oder unser Wohlbefinden zu tun?
In diesem Sinne danke ich Ihnen, liebe Leser, dass Sie die heutige Ausgabe lesen. und wünsche Ihnen viel Freude dabei!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Dirk Bohlen aus Wesel | 12.06.2015 | 21:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.