Moers: Tätowierter Exhibitionist weiter aktiv! Polizei bittet dringend um Mithilfe, ihn zu stellen!

Anzeige
Moers: Schulzentrum rheinkamp | Wie bereits mehrfach berichtet, zeigt sich laut polizeilicher Mitteilung seit einiger Zeit
ein unbekannter Mann Schülerinnen einer Schule an der Kopernikusstraße in schamverletzender Weise. Der Exhibitionist wurde bereits an mehreren Tagen nahe des Pausenhofs oder am dortigen Gebüsch gesehen, wo er sich jeweils zwischen etwa 11.20 Uhr und 11.40 Uhr aufhielt.

Anschließend flüchtete der Unbekannte mal in Richtung Konrad-Adenauer-Straße oder, wie am Mittwoch, 28. Juni, über eine Treppe Richtung Moersbach.

Wie soeben bekannt wurde, zeigte sich der tätowierte Mann am Dienstag, 04. Juli, am Schulzentrum Rheinkamp zwei Schülerinnen erneut in schamverletzender Weise. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung.

Beschreibung:
Etwa 180 cm groß, zwischen 30 und 35 Jahre alt, kurze, an den Seiten rasierte, braune Haare, Tätowierung an der rechten Halsseite (Schwertmotiv), mal bekleidet mit einer Jeans, mal mit einer dunklen Hose, schwarzen Jacke und dunklen Turnschuhen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Moers, Tel.: 02841 / 171-0.


Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.