Mutmaßliche Räuber vorläufig festgenommen

Anzeige
Moers: Raubüberfall |

Kriminalbeamte haben am Mittwochmorgen bei Wohnungsdurchsuchungen in Moers-Meerbeck und Duisburg-Homberg zwei Tatverdächtige (17 und 18 Jahre) vorläufig festgenommen, die vor fünf Wochen einen bewaffneten Raubüberfall begangen haben sollen.

Am 16. September waren zwei Männer in die Wohnung eines 21 und eines 28 Jahre alten Mannes an der Leisstraße in Moers eingedrungen. Dabei sollen sie einen Schlagstock und eine Schusswaffe vorgehalten haben. Die Bewohner waren durch ein Fenster auf das Dach des Mehrfamilienhauses geflüchtet. Anwohner hatten deren Hilferufe gehört und die Polizei verständigt.
Die Ermittlungen führten zur Identifizierung der zwei Tatverdächtigen. Offenbar ging es bei dem Überfall um Drogen, die in der Wohnung vermutet wurden. Da die Tatverdächtigen bei der Tat bewaffnet waren, wurden die Ermittler bei den Wohnungsdurchsuchungen zur Sicherheit von Beamten eines Spezialeinsatzkommandos begleitet. Am Nachmittag wurden die Tatverdächtigen wieder entlassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
31.010
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 20.10.2016 | 23:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.