So gelingt der Start in die Ausbildung

Anzeige
Neue Auszubildende bei der Einführungsschulung der Unternehmerschaft Niederrhein. Foto: privat

Die Unternehmerschaft Niederrhein bietet jährlich eine Azubi-Einführungsschulung an, bei der die zukünftigen Auszubildenden gut auf den Einstieg in ihr Berufsleben vorbereitet werden. In diesem Jahr erfreuten sich 50 Auszubildende an dieser Chance.

In vielen Betrieben fingen jetzt die neuen Auszubildenden an. Für die Jugendlichen beginnt damit ein neuer Lebensabschnitt, in dem Vieles neu und unbekannt ist. Um gut vorbereitet in die Ausbildung zu starten, bietet die Unternehmerschaft Niederrhein jedes Jahr eine dreitägige Einführungsschulung für Auszubildende in kleinen und mittelständischen Unternehmen an. Mehr als 50 Jugendliche – u.a. aus vier Ausbildungsbetrieben im Kreis Wesel - wurden in diesem Jahr angemeldet.

„Die ersten Tage im Unternehmen sind entscheidend."


„Die ersten Tage im Unternehmen sind entscheidend. Wenn man hierauf vorbereitet ist und Verhaltensweisen einzuschätzen weiß, gelingt der Start einfach leichter“, so Claudia Fuhlbrügge, die zusammen mit Ludwig Rottmaier die Gruppe über die drei Tage anleitet und unterstützt. Auf dem Programm der Schulung standen Teamübungen, es gab Tipps zum Umgang mit den Kollegen und Vorgesetzten, Hinweise über Rechte und Pflichten im Ausbildungsverhältnis und Anregungen für Konfliktsituationen. Auch Benimm-Regeln, Lernstrategien und eine Unterweisung in Arbeitssicherheit und Umweltschutz wurden angeboten.

"Rückmeldungen zu der Einführungsschulung sind ausgesprochen positiv."


„Das Programm hat sich bewährt und wir sehen jedes Jahr, wie gut die Gruppe zusammenarbeitet und wie schnell sie in den drei Tagen zusammenwächst. Die Rückmeldungen zu der Einführungsschulung sind sowohl von den Ausbildern als auch von den Teilnehmern ausgesprochen positiv“, so Hartmut Schmitz, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerschaft Niederrhein. „Die Jugendlichen erlernen in den nächsten Jahren ganz unterschiedliche Berufe – vom Groß- und Außenhandelskaufmann, über den Industriemechaniker, Mechatroniker bis zur Industriedesignerin. Sie alle haben viel vor.“ Um sich auf die Anforderungen im Betrieb vorzubereiten, nehmen sie das Angebot der Unternehmerschaft Niederrhein gerne an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.