Viva Las Moers: Moers-Lästerseite auf Facebook gestartet

Anzeige
Einmal alles sagen, was einem "stinkt": Auf Facebook gibt's seit einigen Tagen eine Seite, auf der man alles loswerden kann, was einem in Moers "auf den Senkel" geht. Der Clou: Die ironische Schelte kommt schön blumig und witzig daher.

Die Grafenstadt bekommt ganz schön ihr Fett weg:"Am Königssee kann man herrlich entspannen". Haha, Witz komm' raus! Diese und andere Postings haben fleißige User auf der Facebook-Seite "Dinge, die ein Moerser nicht sagt" bereits online gestellt. Und die Gemeinschaft hat schon fast zweieinhalbtausend Likes! Man sieht: Die soziale Plattform kann also auch richtig zu etwas nütze sein. Vielleicht stöbert ja der eine oder andere "Verantwortliche" darin...

"Ich würde lieber in Duisburg wohnen" auf Platz 2

Die Top Drei mit den meisten Likes führt an: "Die Kurve bei Burger King fahre ich locker in einem Zug" hat sich jemand "von der Seele geschrieben". Hunderte haben es bereits gelikt. "Die Kurve bei BK in Moers fahre ich mit Burger in der Hand und im dritten Gang anfahren..." fabulierte ein Anderer zum gelungenen baulichen Coup an besagter Stelle hinzu.

An zweiter Stelle der Meistgelikten folgt: "Ich würde lieber in Duisburg wohnen."
Platz drei (derzeit) geht an: "Wir gehen in Moers ins Kino." Weiter geht es mit folgenden Postings:"Komm' Schatz, wir fahren in die Stadt. Mal richtig schön shoppen." Das könne man doch nicht sagen, entgegnet jemand anders. "Wenn man doch Euro-Shopping mag."

Der Reigen wird munter fortgesetzt:
"Wir haben ein tolles Freizeitbad."
"Das Moerser Nachtleben ist echt der Knaller."
"Das ehemalige Horten-Kaufhaus ist echt chic geworden."
"Unser MSV bekommt keine Lizenz für die 2. Bundesliga."
"Baustellen gibt es hier nur sehr selten, und wenn, sind sie schnell wieder weg."
"Mit Bus und Bahn komme ich überall super hin. Auch nachts."
"Ich fühle mich in der Mattheck sicher." Undundund.

Wie wäre es mit der Ergänzung: "Schön, Sie als Kunde begrüßen zu dürfen", als Seitenhieb auf die leider häufig vorhandene "spröde Herzlichkeit" im Einzelhandel? Oder aber:"Dieses Jahr wird der Moerser Weihnachtsmarkt mal richtig schön (besinnlich)."

Ein Ende des Fettreigens ist nicht absehbar. "Schlimm, was aus unserer Stadt geworden ist", kommentierte etwa ein User....

Info:

Bei Facebook abzulästern scheint ein neuer Trend zu sein: Unter "Dinge, die ein.... nicht sagt" gibt es bereits Seiten für BWL-, Chemie-, Jura-, andere Studenten oder Gruppen. Auch für Duisburg ging eine Seite an den Start.

In der Region ist derzeit führend in Sachen Anzahl der "Follower": Die Landeshauptstadt mit fast 9000 Anhängern.
0
6 Kommentare
32.084
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 21.06.2013 | 21:55  
Dirk Bohlen aus Wesel | 22.06.2013 | 08:39  
Marjana Križnik aus Düsseldorf | 22.06.2013 | 10:10  
Dirk Bohlen aus Wesel | 22.06.2013 | 11:27  
1.271
Peter Nickel aus Wesel | 22.06.2013 | 18:43  
66.791
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 22.06.2013 | 22:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.