Zigaretten: Ist das der richtige Weg?

Anzeige

Raucher werden beim Blick auf die Zigarettenschachtel mit Fotos von schweren, durch das Rauchen verursachte Erkrankungen konfrontiert. Was tun? Neuester Trend: Man überklebt diese Bilder einfach. So die Werbe-Idee.

Negative Gedanken führen zu realen Beschwerden

Denn allein die Tatsache, dass uns Bilder darauf hinweisen, was Rauchen bewirken kann, erhöhe die Wahrscheinlichkeit einer tatsächlichen Erkrankung. Diesen so genannten Nocebo-Effekt hat jemand in Studien erforscht: Psychosomatikforscher Professor Paul Enck aus Tübingen hat bewiesen, dass allein die negativen Gedanken bereits zu realen Beschwerden führen.

Statt Konfrontation also Ignoranz?

Ein wenig absurd, aber findig: Ein Werbeartikelhersteller bietet kostenlos Abhilfe an. Aufkleber für Zigarettenschachteln, erhältlich an Kiosken, Tankstellen und Tabakläden, sollen dem Verbraucher eine Wahl geben, welches Bild sich auf seiner Verpackung befinden soll. Er kann die Aufkleber mitnehmen und auf der Zigarettenschachtel anbringen. Ist das der richtige Weg? Statt Konfrontation also Ignoranz? Ach, so einfach kann Leben sein? Was ich nicht sehe, ist auch nicht da? Durchaus zweifelhaft.
Und: Wie war das nochmal mit den drei Affen? ^^
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
34.206
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 06.02.2017 | 22:25  
12.793
Lothar Dierkes aus Goch | 07.02.2017 | 08:08  
15.023
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 08.02.2017 | 18:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.