Ausbildung der Ausbilder – bilden für die Zukunft

Anzeige
Moers: Moers | Für viele Unternehmen und Betriebe ist die Durchführung einer eigenen Ausbildung die einzige Möglichkeit an qualifizierte Fachkräfte zu gelangen und so Arbeits- sowie Produktionsprozesse wettbewerbsfähig zu halten. Durch das Zusammenrücken von Märkten in der Globalisierung, aber auch durch neue Technologien, Vertriebssysteme und Umweltschutzvorschriften werden immer spezifischere Qualifikationen von den Mitarbeitern eines Betriebes gefordert, deren Anforderungsdeckung durch den allgemeinen Arbeitsmarkt oder externe Bildungszentren kaum zu erzeugen ist. Nachwuchsausbildung und Nachwuchsförderung ist die vernünftige Strategie zur Zukunftssicherung von Betrieben.
Ähnliche Herausforderungen bestehen für qualifizierte Fachkräfte. Auch hier verändern Globalisierung, neue Technologien und der damit einhergehende Wandel des Arbeitsmarktes die Bedeutung des Berufes. So bietet die Ausbildereignung den Fachkräften eine Erweiterung ihrer Qualifikation. Neben der für die Durchführung der Ausbildung erforderlichen hohen fachlichen Qualifizierung, erwirbt die Fachkraft Qualifikationen in der pädagogisch-didaktischen Vermittlung von Lerninhalten und baut so ihre berufliche Praxis aus.
Die Kreisvolkshochschule Viersen ermöglicht Betrieben und qualifizierten Fachkräften die Vorbereitung auf die bundeseinheitliche Ausbildereignungsprüfung bei der IHK. Während des dreieinhalbmonatigen Präsenzseminars, werden sowohl theoretische wie praktische Lerninhalte erarbeitet, die für die ADA-Prüfung relevant sind.
Nach dem Seminar sind die Teilnehmer durch ihre berufs- und arbeitspädagogische Eignung im Stande, Lerneinheiten selbständig zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren. Diese Fähigkeiten müssen in der Eignungsprüfung nachweislich erbracht werden. Das Seminar orientiert sich bei der Vermittlung der Kompetenzen an den vier zugrundeliegenden Handlungsfeldern:

• Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen,
• Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken,
• Ausbildung durchführen und
• Ausbildung abschließen.
Das Seminar der Kreisvolkshochschule Viersen richtet sich an alle Fachkräfte, vor allem aus den kaufmännisch-technischen Branchen und an Selbständige, die sich in dem Bereich Ausbildung qualifizieren wollen. Für einige Weiterbildungsmaßnahmen der IHK ist die Ausbildereignung eine Grundvoraussetzung.
Die Teilnehmer des Seminars profitieren von der umfangreichen Erfahrung des Dozenten, praktische Ausbildungssituationen und theoretische Unterstützung mit dem Blick auf die schriftliche Abschlussprüfung zu gestalten. Das Seminar vermittelt das Handwerkszeug eines guten Ausbilders und orientiert sich bei der Vermittlung der Lerninhalte an dem Curriculum der Ausbildereignung. Nach dem erfolgreichen Abschluss stehen den Teilnehmern viele weitere Wege offen.
Zielgruppen für die berufliche Weiterbildung durch das ADA-Seminar sind:
• Mitarbeiter/innen, die beruflich im Unternehmen als Ausbilder aufsteigen möchten.
• Mitarbeiter/innen, die bereits mit der Praxisanleitung von Auszubildenden im Unternehmen beauftragt wurden und dies nun professioneller gestalten möchten.
• Selbstständige Dozenten und Lehrkräfte, die in der beruflichen Fort- und Weiterbildung berufspädagogische Kenntnisse nachweisen möchten.
• Unternehmen, die ihre Mitarbeiter im Rahmen einer Weiterbildung qualifizieren möchten.
• Unternehmen, die ausbilden möchten oder ihre Ausbildungsqualität steigern möchten.

Die Kosten für den ADA-Lehrgang belaufen sich auf 510€ incl. Materialkosten. Das Seminar startet am Montag, 07. März 2016. Es findet einmal wöchentlich montags von 18:15 bis 20:45 Uhr statt und endet am 04. Juli 2016. Unterrichtsort ist die Kreisvolkshochschule Viersen, Willy-Brandt-Ring 40, 41747 Viersen.
Weitere Informationen erteilen Mechtild Neumann und Dr. Carsten Weiß bei der Kreisvolkshochschule in Viersen unter 02162 9348-0, www.kreis-viersen-vhs.de
Der Lehrgang Vorbereitung auf die ADA-Prüfung kann durch einen Bildungsscheck gefördert werden. Die Kreisvolkshochschule stellt Bildungsschecks im betrieblichen und individuellen Zugang aus und berät zu den Förderkonditionen des Landes NRW.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.