Mitgliederversammlung Angestelltenortsgruppe Bergwerk West

Anzeige
K-H Stenmans (Foto: Uwe Kluge)
Im „Alten Kasino“ in Kamp-Lintfort fand am Sonntag, den 15.11. 2015, die Mitgliederversammlung der Angestellten-Ortsgruppe Bergwerk West statt.
78 Mitglieder gedachten zu Beginn der Versammlung der Opfer der Pariser Attentate. Danach folgten sie gebannt dem Lichtbildervortrag ihres ehemaligen Bergwerkdirektors Karl-Heinz Stenmans über Bergwerke im sibirischen Kusnetzker Kohlebecken. Nach einem schweren Grubenunglück dort, überprüfte er im Auftrag der russischen SUEK Gruppe, im 5600 Km entfernten Kemerowo, mehrere Bergwerke auf deren Sicherheit. Sein Fazit war, dass die vorhandene Technik durchaus hochmodern ist und westlichem Standard entspricht, doch diese Technik durch „russische Handhabung“ leider nicht optimal genutzt wird.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
30.759
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 17.11.2015 | 11:12  
29
Klaus Deuter aus Kamp-Lintfort | 17.11.2015 | 14:20  
30.759
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 17.11.2015 | 15:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.