"Essen sehe ich als Zentrum" - Starkoch Nelson Müller im Interview

Anzeige
Alle Fotos von Heike Cervellera.

Zur Eröffnung des Medienhauses in Moers, in das auch das Wochen-Magazin eingezogen ist, reiste Starkoch Nelson Müller an.

Er präsentierte sein Buch "Öfter vegetarisch", signierte für viele Leserinnen (und manche Leser) Bücher, und ließ sich zum "Selfie mit dem Starkoch" überreden. Im Leserladen am Königlichen Hof gab der Gourmet noch ein öffentliches Interview, redete über seine Einstellung zur vegetarischen und veganen Ernährung, gab zu, dass er auch das eine oder andere Mal Lust auf Fastfood hat, und berichtete vom "Müllers" an der "Rü" in Essen.

Drei Fragen an ... Nelson Müller


Sie haben seit längerem ein Restaurant in Essen. Wie läuft's?

Das Restaurant betreibe ich seit zwei Jahren, es befindet sich auf der Rüttenscheider Straße, wir nennen sie "Rü", so wie Sie den Königlichen Hof "Kö" nennen. Dort biete ich Regionalküche an, aber auch vegetarische Küche und manchmal auch Gerichte cross-over. Essen ist ein tolles Pflaster, hat ein breites kulinarisches Angebot. Ich habe das Gefühl, dass im Ruhrgebiet noch ein bisschen Aufbruchstimmung herrscht und Essen sehe ich als Zentrum der ganzen Region an. In Moers war ich früher schon ein Mal gewesen, habe mir hier Brötchen geholt und Kaffee getrunken ... und das schmeckte.

Kommen Sie eigentlich noch dazu selbst zu kochen?

Rein privat komme ich nicht mehr oft zum Kochen, aber zwischen privat und beruflich verschmelzen die Grenzen. Wenn ich Freunde einlade, dann meistens auch ins Restaurant. Ich koche schon mal mit und schmecke auch ab.

Zu ihrem neuen Buch "Öfter vegetarisch". Wie lange hat's gedauert, bis es fertig war?

Es hat ein Jahr gedauert, dafür habe ich mich mit vielen guten Freunden zusammengesetzt, das macht man nicht alleine. Aber das Ergebnis zeigt, es ist auch gut, dass es so lange gedauert hat.
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.