Ganze Straßenzüge zugeparkt - hier drohen Knöllchen!

Anzeige

Wenn die Straßenreinigung oder die Müllabfuhr in Kamp-Lintfort unterwegs sind, gelten in vielen Bereichen der Stadtgebiete zeitlich begrenzte Parkverbote.

Über die Dauer und den jeweiligen Geltungsbereich des Parkverbotes informieren entsprechende Verkehrsschilder.
Trotz dieser Verbote sind seit einigen Wochen zum Beispiel in Kamp-Lintfort ganze Straßenzüge oder Wendehammer zugeparkt. Ein weiteres Problem stellt das Parken mit Behinderung in engeren Straßenverläufen dar. Ergebnis: Die betroffenen Bereiche können durch die Müllfahrzeuge nicht angefahren werden und die Müllabfuhr findet an dem betreffenden Tag nicht statt.
In der Regel versuchen die Mitarbeiter des ASK, die Mülltonnen einige Tage später nachzufahren.

Mehrkosten für alle Gebührenzahler


Das produziert nicht unerhebliche Mehrkosten für alle Gebührenzahler. Deshalb führt die Kamp-Lintforter Stadtverwaltung seit Montag vor und während der Müllabfuhr Kontrollen des „ruhenden Verkehrs“ durch.
Verkehrsrechtliche Verstöße werden entsprechend geahndet. Die Stadt Kamp-Lintfort appelliert in diesem Zusammenhang an alle Bürger, die Regelungen der Straßenverkehrsordnung zu beachten.
Für weitere Auskünfte steht die Abfallberatung im Rathaus, Zimmer 424, während der Dienstzeiten oder unter Tel. 02842/912-313/-316/-424 zur Verfügung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.