Vhs zieht um: „Alles perfekt im Zeitplan“

Anzeige
Noch wird hier renoviert, aber schon bald gelernt. Über die Farbe der Böden ist noch nicht entschieden. Hier und bei vielen anderen Dingen redet das vhs-Team natürlich ein Wörtchen mit. (Foto: pst)

Noch wuseln hier die Handwerker - ab Mitte September sind es die „Mal-Mäuse“, die Bürgerfunker, EDV-Kurs-Teilnehmer oder die Freunde der Bewegungskurse: Die neuen Räume der Volkshochschule Moers in einem Bürogebäude an der Straße „Im Moerser Feld 1f“ (Stichstraße der Repelener Straße an der „Anglerhütte“) werden gerade nach den Wünschen der vhs gestaltet.

Das Team hat sich jetzt vor Ort nach dem aktuellen Stand erkundigt - und war hochzufrieden. „Alles ist perfekt im Zeitplan“, freut sich vhs-Leiterin Silke Reck. Rund 2.000 Teilnehmer erwartet sie hier im neuen Semester. Und der bisherige Anmeldestand deutet darauf hin, dass der Wechsel von Scherpenberg in die Innenstadt nicht geschadet hat.

Zumba und Entspannung

Die Bedingungen sind optimal. Teilnehmer können sich beispielsweise auf große, helle und freundliche EDV- und Bewegungsräume freuen. „Sie sind außerdem individuell zu lüften und zu heizen. Das ist vor allem für Tanz-, Zumba- oder Entspannungskurse sehr wichtig“, erläutert Fachbereichsleiterin Heike Wrede. Außerdem sind in der neuen Zweigstelle Integrationskurse und Bildungsurlaube geplant.

Semesterstart am 16. September

Das neue Semester beginnt am 16. September. Die Anmeldung ist ab sofort möglich: vhs Moers – Kamp-Lintfort, Wilhelm-Schroeder-Straße 10, Telefon: 02841/201565, www.vhs-moers.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.