Wildkräuter und Smoothies sind meins!

Anzeige
Da ich Kräuterfan bin und alle Gemüse- und Kräutersorten gern mag und verarbeite, nahm ich Freitag gern nochmals an einem Wildkräuterkurs der vhs in Moers teil, um mein Wissen zu vertiefen und mich rechtzeitig (im Frühling) über Wildblumen- und kräuterarten aus dem eigenen Umfeld und deren Wirkung zu informieren.
Hier ist der entsprechende Beitrag dazu.


Es war ein wunderbares und empfehlenswertes Erlebnis! Meine Frühlingsschnitte macht nicht nur optisch gute Laune. Heute Morgen kam eine Freundin zum Frühstück, die sich mit mir am genialen Kräuterquark erfreute, den ich in Anlehnung an ein Rezept aus dem vhs-Wildkräuterkurs mit frisch gesammelten Taubnesseln, Knoblauchraukeblättern, einigen Paprikastückchen und wenig Gewürzen gefertigt hatte.

Auch Smoothies aus Gemüse, Früchten, Kräutern und Wasser sind tolle Nahrungs(ergänzungs)mittel. Viel Grün (auch Strünke) von Gemüse, das oft weggeworfen wird, enthält wichtige und gesunde Bestandteile, die wir uns zunutze machen sollten: Kohlrabiblätter, Möhrengrün usw. können im Mix mit Früchten und Wasser einen tollen Drink ergeben. Nach Geschmack können auch Gewürze zugefügt werden. Ich mag sehr gern in einem süßfruchtigen Smoothie den Kontrast zu etwas Scharfem (Gemüseblätter, frischer Blattspinat, Ananas mit Chiliflocken...)

Probieren Sie es selbst aus.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
34.207
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 08.05.2017 | 12:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.