Das Wetter - Lesen Sie die ganze Wahrheit hier!

Anzeige
"Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder bleibt wie's ist."

Da wurde gelacht:
Zur allgemeinen Erheiterung trug unsere Wettervorschau der Vorwoche bei – denn sie zeigte wohl eher ein sommerliches Wunsch­wetter an. Es gab viele Reaktionen darauf – Lesen Sie die ganze unglaubliche Geschichte. Jetzt und hier !!!

„Ja, was ist denn da in der Redaktion der Grafenstadt los?“, dürften sich viele gefragt haben. Hatten die einen Caipirinha zuviel getrunken? Mitten im Februar. Natürlich waren nicht die Sonnenliegen aufgestellt und auch kein Strandsand ausgestreut. Obwohl sich die Redaktion durchaus eine kleine Pause verdient hätte.
„Natürlich wird hier das Wetter genauestens studiert“, weiß Redakteur Harald Landgraf zu berichten. „Wir verlassen uns nicht nur auf die Daten von nur einer Wetterstation! Dennoch kam es zu einen Vertauschung von Daten. Das tut uns natürlich sehr leid.“

Obwohl sich natürlich viele der eifrigen Wochenmagazin-Leser ein solches Wetter mit nächtlichen Temperaturen um die 20 Grad und tagsüber mit bis zu 28 Grad gewünscht hätten! „Wir haben da mit unserer Prognose wohl den Menschen aus dem Herzen gesprochen!“

Die nahmen es mit Humor: Aus Vluyn hieß es: „Könnten Sie mir bitte mitteilen, für welchen Tag Ihre Wetterprognose gilt. Ich möchte gerne rechtzeitig die Sonnenliege aus dem Winterschlaf holen.“ Aus Moers verwies man auf einen „vorgezogenen Aprilscherz“.
Und andere kamen auf die Idee, die Wetterannonce für die „unglaubliche Kleinanzeige“ zu halten, die jede Woche in der Ausgabe zu finden ist.

Ein liebevoller Shitstorm


Im Netz kursierten dann Handyfotos vom Wetter aus Moers. Das Wetter war das beliebteste Fotomotiv am vergangenen Mittwoch! Als „Lügenpresse“ wurden wir bei Facebook verhohnepiepelt – ein liebevoller Shitstorm. So einfach wird man Stadtgespräch. „Wetter – darüber spricht die Welt“, weiß auch Objektleiter Andrè Winnen. Deswegen arbeiten auch nur seine besten Leute für dieses Ressort.
Aber Scherz bei Seite (wir machen ja hier die Posse zur Glosse): Kurzerhand machten wir die Not zur Tugend und zogen aus allen Zuschriften einen Gewinner, der wie viele andere diesen unglaublichen Lapsus entdeckte und uns eine Karte zuschickte. Und der gewinnt 50 Euro, die eigentlich für die „unglaubliche Kleinanzeige“ gedacht waren.

Kurzum: Wir haben keine besoffenen Wetterfrösche in der Redaktion und halten keine Feuerzeuge an Thermometern – dennoch ist es uns ein dringendes Anliegen, für gute Unterhaltung und viel Gesprächsstoff zu sorgen.

So, und nun wieder ab hinter den Ofen!
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
Regina Katharina Schmitz aus Dinslaken | 23.02.2016 | 16:41  
103
Karsten Schubert aus Moers | 24.02.2016 | 10:57  
164
Heike Cervellera aus Moers | 25.02.2016 | 08:51  
30.806
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 25.02.2016 | 11:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.