Moers, den 10.10.2016. Das war ein sehr erfolgreicher Spieltag für die Billardcracks von Grün Weiß Asberg!

Anzeige
Deutlicher Sieg von Manfred Turek

Alle 4 Dreibandmanschaften gewinnen ihre Spiele, teilweise recht deutlich und mit herausragenden Leistungen.



1. Landesliga Dreiband
GW Asberg - ABC Friemersheim 8 : 0
Auf dem großen Tisch waren die Billardfreunde des ABC Friemersheim an diesem Abend chancenlos. Volker Lamers siegte gegen Holger Von Gersum mit 25:18 Ball. Egon Maas gewann gegen Oliver von Gersum mit 30:25 Ball. Dieter Gawlik zur Zeit in Topform siegte gegen Karl -Heinz Clören mit 30:12 Ball. Auch Harry Weiss ist derzeit gut drauf und siegte gegen Markus Scharrer mit 30:18 Ball. Die Mannschaft spielte einen sehr guten Durchschnitt von 0,545.

Kreisliga A Dreiband
Billardunion Nord 2 - GW Asberg 1 : 7
Auch auf dem kleinen Tisch lief es gut für die Asberger, die zweite von Billardunion Nord hatte nicht wirklich eine Chance. Nur Jürgen Marschner spielte gegen den Asberger Rudi Lempa 27:27 Ball unentschieden. Rainer Dinse verlor gegen Alfred Horn mit 22:35 Ball. Ebenso chancenlos war Gloria Abbenath gegen Harry Weiss mit 22:33 Ball. Gerd Podschun verlor gegen einen erneut stark aufspielenden Dieter Gawlik mit 19:35 Ball.

Kreisklasse Dreiband
GW Asberg 4 - Billardunion 5 6 : 2
Etwas knapper, dennoch erfolgreich verlief das Heimspiel der Vierten. Kurt Massow verlor zwar noch gegen Armin Lüning mit 11:14 Ball. Aber Werner Kremser siegte dann gegen Hans Bebensee mit 14:13 Ball sehr knapp, genauso Norbert Czerny gegen Michael Friesenhahn mit 8:7 Ball. Manfred Turek spielte super und gewann gegen Markus Friesenhahn mit 20:8 Ball recht deutlich.

Kreisliga B Dreiband
Bfr. Kray Nord 2 - GW Asberg 2 2 : 6
Die zweite Asberger Mannschaft setzte dem erfolgreichen Wochenende dann die Krone auf. Der Krayer Roland Bergmann verlor gegen Volker Lamers mit 22:27 Ball. Ebenso chancenlos war Jörg Lubeck gegen Klaus-Mario Linnenkohl mit 22:30 Ball. Der Asberger spielte hierbei einen hervorragenden Durchschnitt von 0,909. Rolf Gerlitzky verlor gegen den auch stark spielenden Hartmut Rudnig mit 23:30 Ball. Nur Kai Mächel siegte für die Krayer gegen Manfred Lamza mit 28:24 Ball. Die Asberger spielten einen starken Mannschaftsdurchschnitt von 0,725, und dürften sich mit diesen Leistungen Titelambitionen ausrechnen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.