Moers, den 14.02.17. Billard| Guter Start für Andreas Meichsner in die Turniersaison!

Anzeige
Andreas Meichsner Kreismeister Einband 3. Kl. der Saison 2016/17

Am Vorabend richtete der Billardclub Grün-Weiß Asberg die Kreiseinzelmeisterschaft im Einband 3. Klasse aus. Teilnehmer waren Werner Kremser, Manfred Turek, Manfred Lamza und Titelverteidiger Andreas Meichsner.

In der ersten Runde traf Manfred Lamza auf Manfred Turek und Werner Kremser auf Andreas Meichsner. Manfred Lamza setzte sich früh von Manfred Turek ab, der kam jedoch immer besser in die Partie, und am Ende dann nur knapp mit 41:47 Points in 25 Aufnahmen Manfred Lamza unterlag! Andreas Meichsner begann sehr stark gegen Werner Kremser, der zu keiner Zeit auch nur den Hauch einer Chance hatte. Andreas Meichsner gewann sehr deutlich mit 75:11 Points in 17 Aufnahmen, erzielte in dieser Partie zugleich den besten Einzeldurchschnitt des Turnieres.

In der zweiten Runde traf nun Manfred Turek auf Werner Kremser, diese Begegnung war eigentlich schon vorentscheidend für den dritten Platz und die Bronzemedaille, und es sollte wiederum eine knappe Partie werden, die am Ende Manfred Turek mit 34:31 Points in 25 Aufnahmen für sich entscheiden konnte. In der zweiten Partie dieser Runde ging es für Manfred Lamza und Andreas Meichsner schon um den Turniersieg, da hier die Favoriten aufeinandertrafen. Manfred Lamza begann stark, und spielte auf Abwehr, so hatte er zur Mitte der Partie schon 20 Points Vorsprung, im Einband schon die halbe Miete. Doch Andreas Meichsner ließ sich nicht beirren, obgleich er wieder einmal Problem mit dem Spielmaterial hatte, kämpfte er sich erneut an Manfred Lamza heran, was belohnt wurde. Denn 3 Aufnahmen vor Ende der Partie führte er auf einmal mit 10 Points, und hatte mit dem Nachstoss auch noch einen Bonus in der Hand. Am Ende setzte sich in dieser kampfbetonten Partie Andreas Meichsner knapp mit 62:56 in 25 Aufnahmen gegen Manfred Lamza durch.

Durch diesen Sieg und die starken Leistungen von Andreas Meichsner war der Titel zu diesem Zeitpunkt schon vergeben, und es ging in der letzten Turnierrunde nur noch um die übrigen Platzierungen. Manfred Turek spielte nun gegen Andreas Meichsner auf, Manfred Turek musste gewinnen um noch eine Chance auf Platz 2, und somit den Vizemeistertitel, zu haben. Aber Andreas Meichsner spielte jetzt wieder ganz souverän auf, beendete auch diese Partie mit 75:31 Points in 19 Aufnahmen vorzeitig. In der letzten Partie setzte sich Manfred Lamza mit 39:28 Points in 25 Aufnahmen gegen Werner Kremser durch, was zugleich bei zwei Siegen und einer Niederlage bei einem Gesamtdurchschnitt von 1,89 den Vizemeistertitel und die Silbermedaille bedeutete. Manfred Turekt belegt am Ende vor Werner Kremser den Bronzemedaillenplatz.

Aber Andreas Meichsner alter und neuer Kreismeister untermauerte seine Leistung mit allen Bestmarken, ungeschlagen, bester Einzeldurchschnitt von 4,41, bester Turnierdurchschnitt von 3,47 und die beste Turnierhöchstserie von 17 Points, und er konnte nun im dritten Jahr hintereinander souverän seinen Kreiseinzelmeistertitel im Einband verteidigen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.