Moers, den 14.11.16. Die Techniker des Billardclubs Grün-Weiß Asberg können ihr Leistungsvermögen nicht abrufen.

Anzeige
Bezirksliga Zweikampf
GW Asberg - SV Friedrichsfeld 0:8

Die erste Mannschaft enttäuschte im Heimspiel gegen den SV Friedrichsfeld auf ganzer Linie. Manfred Lamza verlor bei einem GD von 4,20 in der freien Partie gegen Friedhelm Niggemann mit 84 : 93 Points. Auch für Andreas Meichsner war in seiner freien Partie gegen den Altmeister Gerd Kellermann mit 151 : 199 Points und einem GD von 7,51 mehr drin. Rudi Lempa war im Cadre 35/2 gegen Egon Richel chancenlos und verlor mit 59 : 128 Ball. Dieter Gawlik konnte sich dann auch im Cadre 35/2 gegen einen solide aufspielenden Ewald Arera nicht mehr reinbeißen und unterlag mit 120:150 Ball und einem Durchschnitt von 8,57.

Kreisliga A Freie Partie
BC Germania Borbeck - GW Asberg 2 4:4

Im Auswärtsspiel gegen den BC Germania Borbeck reichte es für die zweite Mannschaft nur zu einem Remis. Der für Asberg an Brett 4 spielende Frank Tetzlaff verliert knapp gegen Michael Hansen mit 105 : 114 Ball. An Brett 3 siegte dann Jürgen Höffken gegen Hans Wigge mit 71 : 102 Ball und glich für die Asberger aus. Mit seinem Sieg gegen Frank Rademacher hielt Manfred Lamza mit 76 : 114 Ball die Asberger dann im Spiel. Alfred Horn hatte den Auswärtssieg dann in der Hand unterlag jedoch in einer sehr knappen Partie mit 91 : 87 gegen den Borbecker Johann Kaltenboeck.

Kreisliga C Freie Partie
BC Alpen - GW Asberg 3 6:2

Auch die dritte musste auswärts bei der Vertretung vom BC Alpen antreten, und konnte nicht an die vergangenen guten Leistungen anknüpfen, behaupten jedoch trotz der Niederlage die Tabellenführung und die damit verknüpfte Hoffnung auf den Meistertitel. Pitt Ketelaers unterlag dem Alpener Klaus Drobner mit 29 : 40 Ball. Hartmut Rudnig konnte seine Form nicht stabilisieren und verlor unerwartet deutlich gegen Bruno Korda mit 40 : 90 Ball. Werner Kremser holte dann gegen Siegfried Hübscher mit einem knappen 45 : 42 Sieg die Ehrenpunkte für Asberg. Auch Norbert Czerny konnte seine eigenen Erwartungen bei der 51 : 76 Niederlage gegen Hans-Georg Hübscher nicht erfüllen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.