Moers, den 20.02.17. Asbergs Dreibandmannschaften weiter auf Erfolgskurs!

Anzeige
Hartmut Rdunig spielte einen guten Dreibandurchschnitt von 1,034
I. Landesliga Dreiband
ABC Friemersheim - GW Asberg 4:4

Auch Asbergs Dreibandcracks am großen Tisch holten auswärts einen Punkt. Hartmut Rudnig war an diesem Tag nicht gerade vomn Glück verfolgt und verlor hauchdünn gegen Holger Gersum mit 26:27 Ball. Volker Lamers hatte das Glück dagegen auf seiner Seite und gewann gegen Oliver Gersum mit 23:25 Ball. Auch Egon Maas konnte sich gegen Karl Heinz Clören mit 25:22 durchsetzen. Dieter Gawlik hatte dagegen gegen beim 18:28 gegen Markus Scharrer keine Chance, das war kein gutes Billardwochenende für Dieter Gawlik, der in den Wochen zuvor mit guten Leistungen glänzte.

Kreisliga A Dreiband
BSV Velbert - GW Asberg 4:4

Billardsenior Rudi Lempa setzte sich in einem spannenden Kampf gegen Werner Klingberg mit 31:30 Points durch. Alfred Horn gewann mit 24:18 Pointes gegen Velberts Franz Josef Koep. Ersatzspieler Hartmut Rudnig verlor in einer engen Partie mit 32:35 gegen Winfried Dreissen. Dieter Gawlik unterlag überraschenderweise Rolf Dieter Czanderna 24:33 Points. Nach diesem Unentschieden läuft alles daraufhinaus, dass es am vorletzten Spieltag im Heimspiel gegen den BC Tümmler Kupferdreh um die Meisterschaft geht.

Kreisliga B Dreiband
Steeler BC - GW Asberg 2 2:6

Volker Lamers unterliegt Marc Haude mit 16:20 Ball. Klaus-Mario Linnenkohl gewinnt gegen Heinz Falkner mit 19:15 Points. Manfred Lamza hatte kein leichtes Spiel gegen doch am Schluss siegte Manfred Lamza mit 30:24 Ball. Jetzt kam es auf Hartmut Rudnig an, der seit Wochen in bestechender Form ist, und mit seinen guten Leistungen großen Anteil am Tabellenstand der Mannschaft hat. Sein Gegner Harald Pause spielte sehr gut, aber Hartmut Rudnik hatte immer eine noch bessere Antwort parat und siegte mit 30:19 Ball. Hartmut Rudnik spielte den besten Durchschnitt mit 1,034, eine sehr beachtliche Leistung. Das war ein wichtiger Sieg für die Asberger, sie führen die Tabelle mit 4 Punkten an, bei noch 2 ausstehenden Spielen, genügt nun ein Sieg für den Gewinn der Meisterschaft.

Kreisliga C Dreiband
GW Asberg 3 - Billardunion Nord 4 4:4

Dieter Wirsig verlor gegen Norbert Kommenda mit 14:20 Ball. Jürgen Höffken siegte nach einen sehr guten Spiel gegen Michael Humann mit 24:21 Ball. Bernd Hinkelmans siegte souverän gegen Rolf Pausch mit 23:11 Ball. Für Frank Tetzlaff ging es an diesem Tag an seine guten Leistungen anzuknüpfen, dies gelang ihm jedoch nicht und er verlor gegen Rorbert Blum mit 14:22 Ball. Damit rutscht Asbergs dritte Mannschaft mit einem Punkt Rückstand hinter Billardunion Nord 3 auf den zweiten Tabellenplatz ab. Jedoch hat Asberg ein schweres Restprogramm, am vorletzten Spieltag empfangen sie den BC Vier Ecken, der mit einem weiteren Punkt Rückstand Tabellendritter ist. Am Letzten Spieltag müssen sie dann zum Tabellenführer BU Nord 3 anreisen, ein echtes Endspiel, wenn bis dahin alles gut für die Asberger läuft.

Kreisklasse Dreiband
GW Asberg 4 - GS Rossenray 2:6

Kurt Massow verlor gegen Hilmar Hans mit 15:18 Ball. Werner Kremser spielte sehr gut und siegte gegen Jürgen Hahn mit 20:11 Ball. Norbert Czerny verlor knapp gegen Wilhelm Spang mit 12:13 Ball. Manfred Turek verlor gegen einen stark aufspielenden Siegfried Fischer mit 10:20 Points. Siegfried Fischer spielte einen Durchschnitt von 0,740.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.