MSC Moerser Snookerclub holt Bronze bei den Deutschen Meisterschaften Teampokal

Anzeige
Am letzten Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften Teampokal im Snooker statt. Insgesamt 13 bundesdeutsche Vereine hatten sich mit je einer Mannschaft, bestehend aus 3 Team-Mitgliedern, qualifiziert. Gespielt wurde Samstags in 4 Gruppen in Dortmund und Bielefeld, am Sonntag dann ab dem Viertelfinale im k.o.-Modus in Bielefeld.

Für den Moerser Snookerclub waren Michael Deutschmann, Volker Lüttich und Michael Seeger am Start. Samstagabend stand nach zwei Siegen der Gruppensieg fest und damit war die Teilnahme an der Finalrunde am Sonntag gesichert.

Im Viertelfinale gegen Villingen konnte sich unser Team mit 5 : 2 Frames klar durchsetzen und sich damit für das Halbfinale qualifizieren. Dort wartete mit der TSG Heilbronn allerdings der klare Favorit und die Partie wurde mit 5:0 verloren. Als kleiner Trost kann noch angemerkt werden, daß die TSG Heilbronn sich im anschließenden Finale auch klar als neuer Meister durchsetzte.

Mit dem Erreichen des Halbfinales hatte unser Team sich den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften Teampokal gesichert und konnte angesichts der Wettbewerber mit diesem Erfolg sehr zufrieden nach Hause fahren.

Das Bild zeigt unser Team (v.l.n.r. Michael Deutschmann, Volker Lüttich, Michael Seeger) nach der Siegerehrung.


Zum MSC Moerser Snooker Club:
Wir sind seit 2013 in 47443 Moers, Franz-Haniel-Str. 26, ansässig. Unsere Clubräume sind mit 5 full-size-Snookertischen ausgestattet und wir sind sportlich mit je einer Mannschaft in der NRW-Oberliga, -Verbandsliga und -Landesliga vertreten.
Website: www.moerser-snookerclub.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.